Douglas München: Macht Eindruck

Ein eindrucksstarker Hingucker – das war das Ziel der Douglas Parfümerie GmbH für eine Filiale in München.

Videowalls-Douglas-Muenchen_3

Bild: Douglas München / mainstream media solutions GmbH

Wer die Münchner Douglas-Filiale in der Fußgängerzone betritt, kommt nicht daran vorbei, den Blick auf eine Videowall zu richten, die sich rechts im Eingangsbereich befindet und sich über zwei Etagen erstreckt. Losgelöst von den anderen Screens, die im Ladenlokal verteilt sind, präsentiert das Unternehmen dort besondere Inhalte. Installiert wurde die Videowand durch die mms mainstream media solutions GmbH in Zusammenarbeit mit der InoNet Computer GmbH.

Die komplette Bildfläche kann im Vollformat oder in vier beziehungsweise fünf Splitscreens unterteilt und dementsprechend genutzt werden. Dadurch lässt sich sowohl unterschiedlicher als auch einheitlicher Inhalt zeigen. Zu sehen sind hier oftmals hochwertig produzierte Markenvideoclips im Wechsel mit großformatigen Ansichten von Gesichtern und Labels.

Mit der Installation bietet Douglas seinen Partnern eine besonders vorteilhafte Werbefläche: Die Kunden kommen um die imposante Installation nicht herum und verweilen sehr häufig davor, um die Spots zu beobachten. Alle Einblendungen werden eigens für die meterhohe Videowand erstellt, da gerade damit regelrecht gespielt werden kann. Notwendig wird das extra Erstellen des Contents auch aufgrund der extrem hohen Auflösung, die die einzeln ansteuerbaren NEC-Screens liefern.

Die Videowall ist 2,10 Meter breit und 6,12 Meter hoch. Sie besteht aus 24 NEC X461 UNV Displays bei einer 46-Zoll-Bildschirmdiagonale mit der momentanen Gesamtauflösung von 1.080 mal 3.840 Pixeln. Die maximale Auflösung liegt bei 2.880 mal 7.680 Pixeln. Der Videowall-Controller stammt aus der Magnius-1-Familie von InoNet Computer.

nec-videowalls-mmsMit der Digital Signage-Software IMS Intelligent Media System, als webbasiertes Front­end, ist die Steuerung der Inhalte unabhängig von Standort, Größe oder Anforderung der Installation möglich. Die Verwaltung geschieht innerhalb eines Systems, wodurch sowohl einzelne Bildschirme als auch große Videowalls einfach verwaltet werden können.

Das komplette Magazin „invidis professionell – Videowalls“ können Sie kostenlos hier herunterladen.