Aldi testet Instore-TV

- Fast hört es sich wie ein Märchen an – Aldi testet Instore-TV. Der nicht gerade als Early-Adopter von neuen Technologien bekannte Discounter testet in Frankfurt – in einem Mini-Projekt – Digital Signage im Verkaufsraum. von Oliver Schwede

Bald Instore-TV bei Aldi?

Bald Instore-TV bei Aldi?

Zwei Bildschirme hängen von der Decke hinter den Kassen in der Einpackzone. Sie sind so ausgerichtet, dass Kunden, die in der Kassenschlange stehen die Botschaften gut einsehen können.

Die Inhalte bestehen aus einem Mix von Produkt- und Imagewerbung von Aldi Süd und kommen ohne Ton aus. Zusätzlich befindet sich noch ein Touchscreen im Verkaufsraum, über den die Kunden auf der Aldi-Süd Homepage navigieren können, um Blum zu bestellen oder Reisen zu buchen.

Laut der LZ ist dies ein einmaliges Projekt, das in dieser Form nicht weiter verfolgt werden soll.

invidis Kommentar

Das der Discounter Aldi in naher Zukunft Instore-TV einsetzen wird, ist mehr als unwahrscheinlich. Damit würde das Unternehmen von den Prinzipien abweichen, die in der Vergangenheit für den wirtschaftlichen Erfolg gesorgt haben.

Wahrscheinlicher ist das Aldi – genau wie viele andere Händler – beginnt sich mit dem neuen Medium zu beschäftigen und damit zu experimentieren. Eine Schwalbe macht bekanntlich noch keinen Sommer. Und die aktuelle finanzielle Lage wird dem Discounter wohl mehr Geld in die Taschen spülen, als jegliche Promotion via Instore-TV.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *