Kiosk-Systeme

Kiosk Solutions baut Portfolio an Standard-Kiosken aus

- Auf der ISE 2015 hatte Kiosk Solutions erstmals seine vier neuen Standard-Kioske KI19, KX19, KI32 und KX32 vorgestellt. Alle vier Varianten sind nun verfügbar – weitere Modelle hat der Münchner Hersteller ebenfalls angekündigt. von Thomas Kletschke

Neues Kiosk Solutions-Modell KI19 (Foto: Kiosk Solutions)

Neues Kiosk Solutions-Modell KI19 (Foto: Kiosk Solutions)

Die Modelle sind in den Größen 19″ und 32″ erhältlich und eignen sich für den Einsatz als Internet-Terminal, Multimedia-Stele oder interaktives Informationssystem. Anendungsbereiche könnten am Flughafen sein, in Einkaufszentren, einer Unternehmenslobby oder auf Messen. Durch individuelle Farbgebung können die Informationskioske für den Awendungszweck (etwa: Corporate Design-Vorschriften des Kunden) weiter angepasst werden.

Die Produktlinie KI eignet sich speziell für Informationsanwendungen wie allgemeine interaktive Präsentationen, Navigation und Wegeleitung oder zur umfassenden Produktinformation. Beide Kioske dieser Linie verfügen über einen Touchscreen mit regulärer Bildschirmhelligkeit. Dieser kann optional um eine Blickschutzfolie ergänzt werden. Die einstellbare Frontplatte ermöglicht die Integration von Komponenten wie Kartenlesegerät, Barcode-Scanner, PIN-Tastatur und Drucker.

Standard Kiosk KX19 (Foto: Kiosk Solutions)

Standard Kiosk KX19 (Foto: Kiosk Solutions)

Zur Ausstattung der Kioske gehört eine robuste 24/7 Computer-Unit, auf der Windows Professional oder Embedded vorinstalliert ist. Hauptsächlich ist der Kiosk für Anwendungen zu Informationszwecken im Rahmen von Unternehmens- und Verkaufspräsentationen sowie Vorstellungen bei Messen vorgesehen. Außerdem können die Kioske aus der Ferne für Kundensupport sowie Warteschlangen- und Ticketverkauf-Services eingesetzt werden.

Die Produktlinie KX bietet ein erweitertes Profil, das zusätzliche Komponenten für Transaktionen, wie Bezahlen oder Scannen oder Drucken integriert und somit die Optionen erhöht. Die Kioske sind rückwärtig leicht für die Wartung zugänglich.

Die 19 Zoll-Variante eignet sich besonders für Lösungen im Bereich Kundenidentifikation, Check-in und Ticketverkauf sowie im Zahlungsverkehr. Das 32 Zoll-Modell ist hauptsächlich für Anwendungszwecke gedacht, bei denen zusätzliche Komponenten benötigt werden: Lösungen im Bereich Self-Ordering, Ticketverkauf, Check-in, Kundenbindung und Zahlungsverkehr. Beide Modelle verfügen über einen 32″-Touchscreen mit regulärer Bildschirmhelligkeit, der optional um eine Blickschutzfolie ergänzt werden kann. Die Kioske sind mit einer widerstandsfähigen 24×7 Computer-Unit ausgestattet, auf der Windows Professional oder Embedded vorinstalliert ist.

Zusätzlich zu den neuen und bereits im Einsatz befindlichen Reihen KI und KX bereitet Kiosk Solutions nach eigenen Angaben aktuell den Launch weiterer Standardgeräte vor. Demnach werden in der Linie AI in Kürze zwei Android-Kioske eingeführt und in der Linie SI halbhohe Terminals mit großen Screens im Querformat angeboten.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.