Schweiz

SBB-Bahnhöfe – APG|SGA startet eBoard-Vermarktung

- Bekanntlich werden an 17 Schweizer Bahnhöfen der SBB die Anzeigetafeln digitalisiert. Teil des Projekts sind die großen eBoards von APG|SGA Rail für digitale Außenwerbung. Nach Tests wurde jetzt die Vermarktung an zunächst zwei Bahnhöfen gestartet. von Thomas Kletschke

LED Anzeiger und eBoard in Genève Cornavin (Foto: APG|SGA)

LED Anzeiger und eBoard in Genève Cornavin (Foto: APG|SGA)

Bergfest für die Ausstattung der meisten SBB-Bahnhöfe: Bis Ende des laufenden Jahres sollen insgesamt 44 LED Boards installiert werden – bis zum Jahr 2018 könnte sich die Gesamtzahl auf 50 erhöhen. Neben den LED-Generalanzeigern, die als Fahrgastanzeiger die herkömmlichen Fallblattsysteme ersetzen, werden LED Boards für die Nutzung als Werbeträger installiert.

Seit Ende Oktober 2014 war zunächst am Bahnhof Neuchâtel das erste LED Board installiert und getestet worden. Diese Tests beinhalteten auch die Ausspielung von werblichem DooH-Content. Inzwischen kann hier DooH-Werbung gebucht werden. Auch am Bahnhof Genève Cornavin sind LED-Anzeiger und LED-Werbe-Board nun offenbar installiert und buchbar.

Bald werden an den Bahnhöfen, an denen das Projekt abgeschlossen wird, ebenfalls Möglichkeiten dazu bestehen. Läuft alles nach Plan, hat Außenwerber APG ein sehenswertes DooH-Portfolio an den Bahnhöfen aufgebaut. Die APG|SGA Rail ist Konzessionärin der Schweizerischen Bundesbahnen SBB, der BLS sowie zahlreicher Regionalbahnen. Damit kann sie wirksame Werbeauftritte in und an Bahnhöfen anbieten.

Bei digitalen Screens sind neben den großen LED Boards auch diverse Screens installiert – auch hier gab es in der Vergangenheit zusätzliche Installationen, etwa am Bahnhof Genève Cornavin.

Neue eBoards soll es nach Neuchâtel auch bald in folgenden Bahnhöfen geben: Aarau, Basel SBB, Bern, Biel, Brig, Chur, Fribourg, Genève-Aéroport, Genève Cornavin, Lausanne, Luzern, Olten, St. Gallen (ab 2017), Winterthur und Zürich HB. Damit würden spätestens ab 2017 insgesamt 16 Bahnhöfe auch mit großen DooH-eBoards buchbar sein.

Die neuen LED-Anzeigentafeln der SBB befinden sich mitten in den Haupthallen des jeweiligen Bahnhofs. Die integrierten, digitalen Rail eBoards erhalten durch diese Platzierung einen zusätzlichen Aufmerksamkeitsfaktor. Sie optimieren das eBoard-Angebot mit zusätzlichen Bahnhöfen. Erhältlich sind aktuell Wochenbelegungen mit den zielgruppenspezifischen Zeitfensterbuchungen „Tagesnetz“, „Primetime“ am Morgen oder Abend sowie „Shopping“ und „Nightlife“.

Mit dem Ausbau des Netzes wird sich ab 2016 auch das Produktangebot verändern. Dann sind auch flexible Tagesbelegungen buchbar. Das Projekt für die Integration in das bestehende Angebot verantwortet APG|SGA Rail. Verkauf und Beratung zu den digitalen Produkten erfolgen durch die APG|SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG.

One thought on “Schweiz: SBB-Bahnhöfe – APG|SGA startet eBoard-Vermarktung

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.