Video Walls

LGs neue 1,8 mm Bezel to Bezel Screens ab Winter in DACH

- Ganze 1,8 mm: Hersteller LG zeigte auf der Infocomm 2015 eine Video Wall aus der neuen Serie VH7B. Dazu gehören Screens in 55″ und 49″ sowie möglicherweise 65″, die auf LGs webOS laufen. Die Screens werden nach invidis-Informationen mit einem neuen SoC der dritten Generation eingeführt – hierzulande im vierten Quartal. von Thomas Kletschke

Video Wall mit neuen VH7B Screens auf der Infocomm 2015 (Foto: invidis)

Video Wall mit neuen VH7B Screens auf der Infocomm 2015 (Foto: invidis)

Wir haben uns auf der Infocomm 2015 umgeschaut. Und ein Foto der Video Wall mitgebracht, die der Hersteller auf der Messe gezeigt hat. Eines der wenigen Bilder, die derzeit eine Installation mit den taufrischen Modellen zeigen.

Denn die US-Seiten und Presse-Mitteilungen von LG zeigen nicht, wie die neuen Full HD Screens im Zusammenspiel im wirklichen Leben ausschauen. Lediglich ein weiteres Foto von der US-Produktseite existiert derzeit noch (unten rechts).

Auch bei den technischen Spezifikationen ist noch nicht alles bekannt. Was aber bisher rausgelassen wurde, ist spannend genug.

Schließlich hat der Displayproduzent mal eben den Bezel to Bezel-Abstand bei seinen neuen Video Wall-Modellen nahezu halbiert. Eine 15×15 Matrix lässt sich mit den neuen Screens bauen. Bislang sind die Video Wall-Modelle offiziell nur für die USA angekündigt. Aus Firmenkreisen heißt es allerdings, dass sie in Deutschland im Oktober oder November 2015 eingeführt werden sollen.

Video Wall mit 55 Zoll Screens des Modells VH7B (Foto: LG)

Video Wall mit 55 Zoll Screens des Modells VH7B (Foto: LG)

Verfügbar sollen die Modelle – offiziell ist bislang nur von 49″ und 55″ die Rede – ab Herbst 2015 sein. Das ein oder andere gut informierte US-Branchenmedium erwähnt auch gleich einen geplanten 65-Zöller.

Die Screens sind SoC-basiert – und gehörend entsprechend zur Familie der webOS-Kompatiblen. Nach Angaben des Herstellers handelt es sich um einen High Performance SoC. Aus Kreisen von LG Deutschland hört man, dass die Chips zumindest intern als SoC 3.0 laufen.

Jeder Screen soll weniger als 20 kg auf die Waage bringen, bei Bautiefen von 87 mm. Als Paneltechnologie wird IPS verwendet. Auf der US-Website gibt der Hersteller die Luminanz aktuell mit 700 nit an, den Unterschied Bezel to Bezel beziffern Medien mit 1,8 mm – auf Website und in Pressemitteilungen spricht LG derzeit von weniger als 2 mm.

Das Modell VH7B wird die LV77A Screens ablösen, berichten verschiedene Fachmedien. Diese Vorgänger haben bei gleicher Luminanz einen 3,5 mm Bezel to Bezel Abstand, wiegen gut 3 kg mehr – und sind als ShineOut mit Front Polarizer besonders gegen Reflektionen geschützt. Ob auch die neue Screen-Generation als ShineOut auf den Markt kommt, ist uns momentan nicht bekannt.

Vorgänger: Video Wall mit 55LV77A Screens (Foto: LG)

Bald nur Vorläufer? – Video Wall mit 55LV77A Screens (Foto: LG)

Die LV77A-Modelle – allesamt Full HD – erlauben Daisy Chaining über DP 1.2. Ob sie, so wie von US-Medien berichtet, nach Einführung der neuen 1,8 mm Modelle aus dem Angebot verschwinden, ist keinesfalls sicher. Ander Video Wall-Displays aus LGs Portfolio haben deutlich größere Bezel to Bezel-Abstände – etwa das 500 nit-Modell 47WV50BR mit 4,9 mm. Insofern wäre durchaus genug Platz auch für die Weiterführung der 3,5 mm-Varianten.

Controlling, Monitoring sowie Firmware Updates können bei den neuen VH7B-Screens über LAN Daisy Chaining erfolgen. Ebenfalls an Bord: eine Image Gap Reduction-Funktion, die Bildverschiebungen bei schnellen Bewegungen zwischen den Screens vermeiden soll. Einen „Best in Show“ Award des Digital Signage Magazine gab es auch schon.

Für Deutschland gibt es momentan keine offiziell verfügbaren Informationen, ob, wann und wie die neue Serie eingeführt wird. Allerdings wäre es verwunderlich, wenn die Screens in EMEA nicht auch relativ zeitnah eingeführt werden würden. Von daher ist die Angabe aus Firmenkreisen plausibel, dass die Screens in Deutschland im Q4 2015 zu erwarten sind. Für Österreich und die Schweiz wird der Zeitraum der Einführung identisch sein.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.