Small Signage

Mit und ohne Touch – Neue Smart Displays von Concept

- Concept International legt jetzt die Reihe SH mit Smart Displays zwischen 14″ und 21,5″ auf. Mit den Screens können Inhalte auf andere Displays gestreamt werden – unabhängig davon, wo sich diese befinden. Alle Varianten laufen auf Android und sind mit oder ohne Touch lieferbar. von Thomas Kletschke

Einsatz am PoS: Android Smart Display (Foto: ConceptInternational)

Einsatz am PoS: Android Smart Display (Foto: ConceptInternational)

Concepts neue Produktreihe SH umfasst aktuell die vier Formate 14″, 15,6″, 18″ und 21,5″. Die Modelle sind sowohl mit als auch ohne kapazitiven Touch verfügbar. Der Hersteller hat die Screens für den Einsatz am Point of Sale konzipiert. Mit Touchscreen eignen sich die Displays zudem für den Einsatz in interaktiven Szenarien in Museen, Hotels oder Behörden.

Alle Geräte der SH-Produktreihe unterstützen eine Vielzahl von Video- und Bildformaten. Sie verfügen in der Grundausstattung über Quad-Core Prozessoren mit 1,6 GHz, in einer gehobenen Ausstattung mit 1,8 GHz Taktung. Mit bis zu 2 GB RAM und 16 GB ROM lassen sich auch komplexe grafische Inhalte darstellen. Integrierte Lautsprecher runden das Erlebnis für den Kunden ab.

Die Produkte lassen sich laut Hersteller leicht montieren und sind mit diversen Schnittstellen ausgestattet: LAN, USB 2.0, Mini USB On-the-go (OTG), Kopfhörerbuchse, SD Karten-Slot mit Unterstützung von bis zu 32 GB sowie WLAN 802.11b/g/n. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, an der Unterseite einen Barcodescanner zu montieren. So lässt sich das Smart Display auch als Auskunftsterminal für Preise und Produktinformationen einsetzen.

Das verwendete Betriebssystem Android sorgt für niedrigere Anschaffungskosten und bietet eine Reihe von nützlichen und günstigen Apps. Alternativ können Anwenderunternehmen und Systemhäuser mit geringem Aufwand eigene Android-Apps für ihre individuellen Zwecke entwickeln. Auf Endkundenseite soll die Usability der Android Smart Displays dem Nutzererlebnis am eigenen Tablet oder Smartphone gleichkommen.

Gemeinsame Spezifikationen für SH1401WF, SH1561WF, SH1851WF und SH2151WF:

  • Grundausstattung: Quad-Core-Prozessor Realtek RT3188 Cortex-A9, 1,6 GHz, 1 GB RAM, 8 GB ROM
  • Ausstattung Plus-Version: Quad-Core Realtek RT3288 Cortex-A17, 1,8 GHz, 2 GB RAM, 16 GB ROM
  • Schnittstellen: SD (bis 32 GB), Mini USB OTG, USB 2.0, WiFi 802.11b/g/n, Audio-out, Unterstützung von 3G USB-Stick und Bluetooth am USB-Port
  • Android 4.2.2 oder Android 4.4
  • Alle vier Modelle mit kapazitivem 10-Punkt-Touchscreen oder regulär erhältlich

Spezifikationen SH1401WF

  • Display: 14″ (35,56 cm) Bildschirmdiagonale, LCD, Auflösung 1.920 x 1.080p, Kontrast 700:1, Helligkeit 300 cd/m²
  • 2 x 2 W Lautsprecher
  • Größe und Gewicht: 343 x 220 x 25 mm, 1 kg

Spezifikationen SH1561WF

  • Display: 15,6″ (39,62 cm) Bildschirmdiagonale, LCD, Aufl.: 1.920 x 1.080p, Kontrast 700:1, Helligkeit 300 cd/m²
  • 2 x 2 W Lautsprecher
  • Größe und Gewicht: 388 x 245 x 27 mm, 1,28 kg

Spezifikationen SH1851WF

  • Display: 18,5 Zoll (46,99 cm) Bildschirmdiagonale, LCD, Aufl.: 1.366 x 768p, Helligkeit 250 cd/m²
  • 2 x 3 W Lautsprecher
  • Größe und Gewicht: 468 x 288 x 37,5 mm, 3 kg

Spezifikationen SH2151WF

  • Display: 21,5″ (54,61 cm) Bildschirmdiagonale, LCD, Aufl.: 1.920 x 1.080p, Helligkeit 250 cd/m²
  • 2 x 5 W Lautsprecher
  • Größe und Gewicht: 538 x 331 x 37 mm, 3,5 kg

Der Listenpreis für das SH1401WF beginnt bei 270 Euro, mit Touchscreen bei 340 Euro. Der Listenpreis für das SH2151WF mit 21,5″ beginnt bei 450 Euro, mit Touchscreen liegt dieser bei 610 Euro. Die leistungsstärkere Plus-Version ist für jeweils 90 Euro netto Aufpreis erhältlich. Systemintegratoren und Wiederverkäufer erhalten Sonderkonditionen. Erhältlich sind alle Modelle ab sofort beim Distributor Concept International sowie über qualifizierte Fachhändler und Systemintegratoren.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.