Digitale Außenwerbung

Metrobus – Publicis will restliche Anteile an JCDecaux verkaufen

- Bald möchte JCDecaux den DooH und Außenwerbespezialisten Metrobus ganz kaufen. Mit dem bisherigen Mehrheitseigner Publicis Groupe verhandelt man exklusiv über den Kauf der verbliebenen 67% an dem Unternehmen, an dem JCDecaux seit zehn Jahren 33% hält. von Thomas Kletschke

Aktuelle Kampagne für Comptoir des Cotonniers an der U Bahnstation Franklin D Roosvelt in Paris auf Medien von Metrobus Tochter Média Transports (Foto: Metrobus)

Aktuelle Kampagne für Comptoir des Cotonniers an der U Bahnstation Franklin D Roosvelt in Paris auf Medien von Metrobus Tochter Média Transports (Foto: Metrobus)

Wenn 2015 nicht das Jahr der Außenwerber ist: In immer kürzeren Abständen macht sich die Konsolidierung bei Out-of-Home und bei Digital-out-of-Home durch Akquisitionen, Fusionen und Partnerschaften bemerkbar.

Nun möchte JCDecaux mal wieder das Portfolio glätten. Dabei möchte man von der schwergewichtigen Publicis Groupe die verbleibenden 67% Anteil an Metrobus France erwerben, der Mutter diverser weiterer Out-of-Home und Digital-out-of-Home Töchter.

Dabei sind die beiden börsennpotierten Konzerne, die bislang im Verhältnis ein Drittel zu zwei Drittel an Metrobus beteiligt sind, offenbar weitestgehend einig. Beide Firmen kommunizierten exklusive Verkaufsverhandlungen nun über eine gemeinsame Pressemitteilung.

Seit 2005 ist JCDecaux mit 33% bei Metrobus engagiert. Töchter von Metrobus sind aktuell Mediagare, Mediarail und Média Transports. Metrobus wurde im Jahr 1937 gegründet. Zu den Milestones der vergangenen Jahre gehört der Konzessionsgewinn der Werberechte an Bahnsteigen und bahnhöfen von SNCF und RFF im Jahr 2008.

Im Jahr 2011 konnte Metrobus seinen Vertrag mit dem Bahnbetreiber RATM (Régie autonome des transports Parisiens) – einem der bekannten Digital Signage und DooH Pioniere im Bereich öffentlicher Nahverkehr – um neun Jahre verlängern. Auch die Konzessionen bei der RTM wurden im selben Jahr erneuert.

Zuletzt konnte Metrobus im Jahr 2012 Werbekonzessionen für Street Furniture (Trambahnen und Busse) im französischen Nantes gewinnen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.