Außenwerbung in Frankreich

Neue große DooH Kreativ Unit bei JCDecaux gegründet

- JCDecaux Frankreich hat nun angekündigt, dass sich nun eine neue Unit verstärkt um innovative und interaktive Werbeformen kümmern wird. von Thomas Kletschke

DooH Screens von JCDecaux in La Défense (Foto: JCDecaux)

DooH Screens von JCDecaux in La Défense (Foto: JCDecaux)

Wie JCDecaux auf seinen Webseiten mitteilte, hat der Außenwerbekonzern in Frankreich jetzt die Direction des Nouvelles Interactions gegründet. Insgesamt werden dort 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten. Geleitet wird die Unit von Adrien Figula, der an Jean Muller berichtet, Directeur Général Délégué Commerce et Développement.

Bislang hatte Adrien Figula als kaufmännischer Geschäftsführer bei JCDecaux Airport Paris Verantwortung übernommen, das JCDecaux gemeinsam mit Aéroports de Paris als 50/50 Joint Venture betreibt.

Auch in der neuen Direction des Nouvelles Interactions sollen Erfahrungen und Kampagnenansätze aus der Airportwerbung sowie dem Bereich Street Furniture zusammenfließen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens,: JCDecaux Creative Solutions (vormals: JCDecaux Innovate), JCDecaux Live und JCDecaux Sport & Grands Evénements.

Anlässe wie die EURO 2016 Fashion Week sowie andere groß Events könnten nach Ansicht des Konzerns gute Gelegenheiten für Werbungtreibende und Agenturen sein, mit Kampagnen in Connected Out-of-Home und Digital-out-of-Home eine besonders große Reichweite und Aufmerksamkeit zu erreichen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.