Video Wall Displays

Neues 55″ Modell mit schmalem Bezel von Mitsubishi Electric

- Hersteller Mitsubishi Electric hat mit dem LM55P2 einen neuen Full HD Screen für den Einsatz in Video Walls vorgestellt, der über schmale Bezel verfügt und mit dem sich über Daisy Chaining 4K Video Walls in einer 2×2 Matrix zusammenstellen lassen. von Thomas Kletschke

Video Wall mit vier 55-Zoll Screens LM55P2 (Foto: Mitsubishi Electric)

Video Wall mit vier 55-Zoll Screens LM55P2 (Foto: Mitsubishi Electric)

Der LM55P2 ist ein Full HD LCD High Brightness Screen für den Indoor Einsatz, der Luminanzwerte von 700 cd/m² erreicht (Standard Mode: 500 cd/m²). Die Screens kommen auf Blickwinkel von 178° (hor./ vert.). Zum Einsatz kommen SPVA Panel, die ein Kontrastverhältnis von 3.500:1 erlauben.

Mittels Daisy Chaining über DP 1.2a können 2×2 Video Walls mit 4K Auflösung beziehungsweise 3.840 p x 2.160 p zusammengestellt werden. Generell sind Video Walls in Konfigurationen in einer bis zu 5×5 Matrix umgesetzt werden. Mit 3,5 mm ist der Bezel to Bezel Abstand sehr schmal, sodass die Optik einer Video Walls von den sehr schmalen Stegen profitiert.

Bei Verwendung eines CAT5e Kabels und mit Nutzung der VC-LM1HD Option ist auch eine HDCP Übertragung bis zu 100 m realisierbar. Die Screens lassen sich im Portrait oder Landscape Modus nutzen. Neben DP 1.2a sind DVI-D (mit HDCP) und HDMI als Schnittstellen nutzbar.

Die LM55P2 Screens sind jeweils mit einem OPS Slot für die Nutzung entsprechender OPS Mediaplayer nutzbar. Auf den europäischen Mitsubishi Electric Websites führt der Hersteller zwei konkrete Player als recommended Modelle auf: ARK-DS262GB-U5A1E von Advantech sowie OPS883-H-I7NP HD320M8WES864E von Axiomtek.

Die neuen Modelle sollen im Raum EMEA ab Ende Januar 2016 verfügbar sein.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.