Außenwerbung China

JCDecaux erhält Werberechte an U-Bahnstationen in Kanton

- Über die kommenden 15 Jahre hält JCDecaux die Werberechte in den U-Bahnen von Kanton. Nach dem Gewinn einer Ausschreibung hatte der Außenwerbekonzern die Rechte im drittgrößten städtischen Schienennahverkehrssystem Chinas zugesprochen bekommen. von Thomas Kletschke

Zug der Guangzhou Metro Corporation im Großraum Kanton (Foto: Guangzhou Metro Corporation)

Zug der Guangzhou Metro Corporation im Großraum Kanton (Foto: Guangzhou Metro Corporation)

JCDecaux SA hat über sein 100-prozentiges Tochterunternehmen JCDecaux Advertising (Shanghai) Co., Ltd. die Ausschreibung der Werberechte für das U-Bahn-Netz der chinesischen Metropole Kanton (Guangzhou) für sich entschieden.

Der Vertrag mit 15-jähriger Laufzeit umfasst Betrieb und Vermarktung aller hinterleuchteten Werbeflächen sowie aller Flächen und Medien an und in den Zügen auf der Hälfte des Liniennetzes. Zur Umsetzung des Vertrags rufen JCDecaux und die Betreibergesellschaft Guangzhou Metro Corporation ein Joint Venture ins Leben, an dem die Guangzhou Metro Corporation 51% und JCDecaux 49% der Anteile halten werden.

Das U-Bahn-Netz von Kanton umfasst acht Linien mit insgesamt 153 Stationen und ein Schienennetz von 260 km. Damit ist es das drittgrößte städtische Schienennahverkehrssystem auf dem chinesischen Festland. Als wichtigstes öffentliches Verkehrsmittel für die 13 Millionen Einwohner der Stadt befördert die U-Bahn im Durchschnitt täglich sechs Millionen Passagiere und damit etwa 40% der Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs.

Bereits im März 2015 hatten JCDecaux und die Guangzhou Metro Corporation vereinbart, dass JCDecaux ab dem 1. April 2015 für einen neunmonatigen Übergangszeitraum die Werbemedien in der U-Bahn bewirtschaftet. Bereits während der Übergangszeit bot JCDecaux in enger Zusammenarbeit mit der Guangzhou Metro Corporation ein verbessertes Medienportfolio an, durch das die U-Bahn Anteile am Werbemarkt zurückgewinnen konnte.

Die strategische Partnerschaft ermöglicht es JCDecaux, mit seinen U-Bahn-Medien täglich über 30 Millionen Fahrgäste in acht chinesischen Großstädten zu erreichen, darunter die vier Mega Cities Peking, Shanghai, Hong Kong und Kanton.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.