Technologie

Osram betritt Quantum Dot Markt – ohne Cadmium

- Unter dem Produktnamen Quantum Colors bringt Osram Opto Semiconductors eine neue Quantum Dot Technologie auf den Markt, die auf Cadmium verzichtet, DCI-P3 zu 100% abdeckt – und auch noch halb so teuer wie Verfahren der Konkurrenz. von Thomas Kletschke

Beispiel für einen Screen mit Osram Quantum Colors (Foto/ Rendering: Osram Opto Semiconductors)

Beispiel für einen Screen mit Osram Quantum Colors (Foto/ Rendering: Osram Opto Semiconductors)

Das kommende Jahr wird bei den Displaytechnologien jede Menge mehr an Kontrast, Farbigkeit und Farbechtheit und bei den Schwarzwerten bringen. Wide Color Gamut wird wichtiger – im B2B Markt und für B2C Anwendungen. Die Wege dahin sind vielfältig – OLED ist beispielsweise einer davon.

An der anderen Weggabelung – bei den LCD Technologien, die auf ein LED Backlighting im Gegensatz zu OLED nicht verzichten können – tut sich etwas im Markt für Quantum Dots. Was sich bei UHD TVs und Computermonitoren für Profis und Prosumer auch in einem Preisverfall äußern könnte.

Bei QD und im Markt um QD wird um Marktanteile gekämpft – und sich auch industrie-intern sowie öffentlich darüber auseinandergesetzt, ob man weiterhin auf solche Technologien setzen sollte, die Cadmium enthalten.

Nun bringt Osram Opto Semiconductors die neue Konversionstechnologie Quantum Colors auf den Markt. Deren Haupteigenschaften: eine deutlich bessere Farbraumabdeckung und laut Hersteller eine signifikante Kostenersparnis im Vergleich zur herkömmlichen Quantum Dot Sheets Technologie sowie Cadmium-Freiheit.

Aufbau der Layer bei Quantum Colors (Grafik: Osram Opto Semiconductors)

Aufbau der Layer bei Quantum Colors (Grafik: Osram Opto Semiconductors)

Erste Kundenprojekte laufen; der Einsatz der Osram Technologie auf dem Massenmarkt für Backlighting LED ist bis Ende 2016 geplant.

Quantum Colors basiert auf einem grünen Quantum Konverter, der mit rotem Phosphor auf einem blauen Chip kombiniert wird. Die Technologie wurde teilweise in den EU- beziehungsweise BMBF-Förderprojekten SSL4EU sowie Hi-Q-LED entwickelt und kommt gänzlich ohne Cadmium aus. Daraus ergeben sich zahlreiche Vorteile gegenüber Quantum Dot Sheets, der bisher für höchste Farbansprüche in der TV-Hinterleuchtung üblichen Technologie: Bei der Farbraumabdeckung ist Quantum Colors überlegen, da durch eine enge spektrale Halbwertsbreite von nur 30 nm im Grünen Farbraum-Standards wie DCI-P3 zu 100% und REC2020 zu mehr als 80% abgedeckt werden können.

Auch benötigt die Osram Technologie keine zusätzlichen Anpassungen des Systems oder weitere Komponenten. So werden Fertigungsprozesse und das gesamte System vereinfacht.

Die Kosten können im Vergleich zu Quantum Dot Sheet Lösungen, die auf wenige Nanometer großen Halbleiterpartikeln basieren, halbiert werden. „Ein Beispiel verdeutlicht die große Ersparnis für den Kunden“, so Peter Lenz, Produktmarketing LED bei Osram Opto Semiconductors. „Bei einem 55″ Fernsehgerät mit Ultra HD kann eine 100%ige DCI-Abdeckung basierend auf unserer Quantum Color Technologie mit kompletten Leuchtmittelkosten von nur 55 Euro realisiert werden. Bei bisherigen Lösungen würden hingegen alleine für das Quantum Dot Sheet schon die doppelten Kosten anfallen.“

Ein weiterer Vorteil ist die über die Lebensdauer konstant bleibende Farbe. Bei Quantum Dot Sheets verändert sich diese laut Osram im Zeitverlauf ins Bläuliche. In puncto Lebensdauer sollen Quantum Color LED mindestens 30.000 Stunden erreichen; erste Tests zeigen bereits positive Ergebnisse.

Möglich, dass neben TV Set Herstellern auch AiO Anbieter wie Apple (Retina iMac ab 2016 oder 2017) und Monitor-Schmieden wie Eizo Gefallen an einer Backlighting Technologie finden könnten, die den wichtiger werdenden Farbraum DCI-P3 zu locker 100% erfüllt – und die dennoch zu besseren Kosten umsetzbar ist.

Bei den Quantum Dot Anbietern könnten fallende erzielbare Preise eine Folge sein. Auch OLEDs werden mittelfristig zu weiter fallenden Preisen auf den Markt kommen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.