Digital Signage in Osteuropa

Großer Roll out von Outdoor Stelen in Kroatien

- Mit 28 Outdoor Stelen – davon 22 double sided – hat der kroatische DooH Anbieter Go2Digital vor kurzem sein neues Outdoor Netzwerk eingeweiht. Damit ist derzeit ein Drittel des neuen DooH Netzwerks in Betrieb. von Thomas Kletschke

In Kroatien installiertes imotionFLOW 75" mit 32" Zusatz-Display (Foto: Infinitus)

In Kroatien installiertes imotionFLOW 75″ mit 32″ Zusatz-Display (Foto: Infinitus)

Auch in Kroatien spielt Digital-out-of-Home eine größere Rolle. Jetzt hat der kroatische DooH Anbieter Go2Digital kräftig in den Ausbau seiner Netzwerke investiert.

Bislang betreibt Go2Digital in 20 Shopping Malls des Landes rund zahlreiche doppelseitige Stelen mit derzeit zusammen 94 Screens. Neben den indoor installierten Werbedisplays ist ein großes Outdoor Netzwerk geplant. Im Endausbau sollen 60 DooH Screens zum Portfolio gehören, die in den 13 größten Städten des Landes installiert werden.

Mit 28 neuen Stelen wurde das DooH Netzwerk nun zu 1/3 ausgebaut. Hierzu wurden neue Stelen bei Infinitus geordert. Dazu hatte man zuvor verschiedene Systeme evaluiert und getestet, ehe sich der DooH Anbieter nach sechsmonatiger Evaluierungsphase für die Stelen des slowenischen Herstellers entschied.

Double sided Stele imotionG6 75" (Foto: Infinitus)

Double sided Stele imotionG6 75″ (Foto: Infinitus)

Klimatisch mussten Outdoor Screens gewählt werden, die sowohl mediterranes Klima (Westen und Süden des Landes) sowie heißen Sommern und kalten Wintern standhalten können (im Norden Kroatiens sowie in östlichen Landesteilen).

Installiert wurden 22 double sided Stelen in 75″, deren Screens vertikal ausgerichtet sind. Verbaut wurden neben diesen 2.500 nit starken imotionG6 75″ Screens auch sechs imotionFLOW 75″. Vier dieser Stelen verfügen jeweils über ein zusätzlich installierten 32″ Touch Screen, der Infos für Touristen bereithält.

Damit werden die DooH Screens noch weiter aufgewertet, da lokale Tourismusbüros ihre Angebote für Besucher hier prominent platzieren können.

Alle neuen Screens sind mit dem Go2Digital Brand versehen, verfügen über Kameras sowie Schutzvorrichtungen gegen Vandalismus und andere externe Einflüsse – etwa Anti-Graffiti Coating. Die Screens der Stelen können ihre Luminanz an die herrschenden Umgebungslichtverhältnisse anpassen und verfügen über Alarmfunktionen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.