ISE 2016

DSS Presentation Google – „How Chrome Devices Will Change Digital Signage“

- Gemeinsam mit Integrated Systems Events präsentiert invidis die DSS Kick-off Sessions im Commercial Solutions Theatre. In diesem Rahmen stellt Chris Lydle, Global Lead of Digital Signage, Google, Gegenwart und Zukunft von Digital Signage unter Chrome OS vor. von Thomas Kletschke

Vorstellung von Chrome OS Devices verschiedener Hersteller in den USA (Foto: invidis)

Vorstellung von Chrome OS Devices verschiedener Hersteller in den USA (Foto: invidis)

Im Commercial Solutions Theatre präsentieren invidis consulting und Integrated Systems Events täglich von 12:00-13:30 Uhr die DSS Kick-off Sessions. Sowohl die invidis-Experten wie auch Sprecher von Firmen wie Benetton, Broadsign, Grassfish oder Onelan halten dort spannende Vorträge zum Thema Digital Signage.

Auch Google – respektive Alphabet – ist seit einiger Zeit sehr aktiv dabei, Digital Signage zu einem Teil seines Geschäftsmodells zu machen. Dazu hat Mountain View sein eigenes Betriebssystem und ein großes Eco System geschaffen. Google Chrome OS ist eine B2B Lösung die für Digital Signage und ePOS Einsatz optimiert wurde.

Die Lösung umfasst drei Komponenten: Chrome Device Management, Chrome App Builder und Chrome Sign Builder. Eine ganze Reihe von Digital Signage Software Lösungen wurden in vergangenen Monaten für die neue Digital Signage Plattform angepasst – derzeit sind es 32 Lösungen wie Stratos, Viewneo, Wondersign oder Signagelive. Zuletzt hatte auch Digital Signage Software Dickschiff Scala den Scala Enterprise Player for Chromebox angekündigt.

Zudem ist die Hardware-Industrie in EMEA ebenfalls mit verschiedenen für Chrome OS Nutzung gedachten Devices unterwegs: Chromebox Mediaplayer etwa gibt es unter anderem von Anbietern wie AOPEN, HP, Asus, Acer, Aopen und Dell.

Damit nicht genug: Zahlreiche Apps gehören inzwischen in das Chrome OS Universum – und die kommenden Monate könnten neue Partnerschaften und Releases bringen.

Was Google bislang geschafft hat, welche Wege der Digital Signage Newbie (okay: Bachelor) noch weiter beschreiten wird, kann man in Amsterdam aus erster Hand erfahren. Googles Global Lead of Digital Signage, Chris Lydle, wird am letzten Messetag in seiner Präsentation Status quo und Zukunft von Digital Signage mit Chrome OS skizzieren. Der Absolvent der Rutgers University kennt sich bei Chrome OS und Android aus wie wenige. Lydle ist seit über 20 Jahren im Bereich digitaler Medien unterwegs – unter anderem bei YouTube.

Chris Lydle, Global Lead of Digital Signage, Google: „How Chrome Devices Will Change Digital Signage“

Termin: 12. Februar 2016, 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Ort: ISE Commercial Solutions Theatre

Mehr erfahren Sie an dieser Stelle.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.