ISE 2016

Integrated Systems Events feiert erfolgreiche erste Vier-Tage-Messe

- Amsterdam | Vier Tage volles Programm. Vor ein paar Minuten hat Mike Blackman, Managing Director der ISE, die erste viertägige Integrated Systems Europe offiziell beendet. Die Messe ist erneut gewachsen und verzeichnet einen neuen Besucher- und Ausstellerrekord. von Theresa Amann

Rekordergebnisse auf der erfolgreichen Integrated Systems Europe 2016 (Bild: invidis)

Rekordergebnisse für die erfolgreiche Integrated Systems Europe 2016 (Bild: invidis)

Mehr als 65.600 Besucher kamen nach Amsterdam zur ISE 2016.

Damit hat sich der Eindruck von vollen Messehallen bis zum letzten Tag bestätigt. Auch die Verlängerung der ISE um einen Messetag war ein voller Erfolg. Schon die Closing Keynote von Dr. Michio Kaku am morgen war sehr gut besucht, es gab kaum noch freie Plätze im ISE Forum. Mit dem zusätzlichen Messetag war Integrated Systems Events auch dem verstärkten Wusch des Marktes nachgekommen. Die ISE 2016 bricht damit, wie auch ihre Vorgänger in den letzten Jahren, wieder alle Rekorde. Mehr Besucher und mehr Aussteller an mehr Messetagen – positives Feedback von allen Seiten.

Sowohl die Besucher als auch die Aussteller und die Veranstalter sind äußerst zufrieden mit der bisher erfolgreichsten ISE mit Rekordergebnis. Viele gute Gespräche, volle Messestände und Gänge im RAI und viele Leads lautet ein erstes Fazit vieler Aussteller.

Die verlängerte Laufzeit und die erweiterten Ausstellerkapazitäten haben sich also voll und ganz gelohnt. Ergebnis: Die ISE 2016 hat ein erneutes starkes Wachstum zu verzeichnen.

Man darf gespannt sein, was uns auf der nächsten ISE erwarten wird:
07. – 10. Februar 2017

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.