Airportwerbung

JCDecaux gewinnt Airport in Dallas

- Auch im Jahr 2016 kann JCDecaux weltweit in der Airportwerbung sein Portfolo ausbauen. Jüngster Ausschreibungsgewinn: der Airport Dallas. Etwa drei Viertel des Kontrakts betreffen DooH Medien. von Thomas Kletschke

Passagiere am Airport DTW (Foto: DFW International Airport)

Passagiere am Airport DTW (Foto: DFW International Airport)

JCDecaux hat den Zuschlag für einen 10-Jahres-Vertrag über die Werberechte und als Sponsoring-Dienstleister am Dallas Fort Worth International Airport (DTW) erhalten. Der Vertrag besteht zu 75% aus digitalen Werbeflächen, darunter ein Netz von digitalen 70″ Screens, hochauflösende Video Walls und interaktive Wegeleitsysteme in den Gepäckausgabebereichen.

Mit über 64 Millionen Reisenden im Jahr 2015, davon etwa 8 Millionen internationale Fluggäste, ist Dallas Fort Worth International gemessen am Passagieraufkommen der viertgrößte Flughafen Nordamerikas und der zehntgrößte der Welt. Zugleich ist der Airport das größte Luftkreuz der American Airlines und das weltgrößte Drehkreuz der internationalen Luftfahrtallianz Oneworld. Sein Einzugsgebiet, die Dallas Fort Worth Metroplex-Region, ist das fünftgrößte Marktgebiet der Vereinigten Staaten mit einer der höchsten Konzentrationen von Konzernsitzen in den USA, darunter 21 Unternehmen, die in der Fortune 500 Liste vertreten sind.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.