Airportwerbung

Mehr digitale Werbeflächen am Airport Singapur Changi geplant

- Außenwerber JCDecaux hat den Werberechtsvertrag mit dem Flughafen Singapur Changi vorzeitig um fünf Jahre bis 2022 verlängert. Zugleich sollen weitere digitale Medien installiert werden – inklusive Großflächen. von Thomas Kletschke

Transit Retail Bereich im Terminal 3 Changi Airport (Foto: Changi Airport Group)

Transit Retail Bereich im Terminal 3 Changi Airport (Foto: Changi Airport Group)

Der noch gültige laufende Vertrag endet im Dezember 2017. Ab dann folgt der jetzt geschlossene, neue Kontrakt. Diese Verlängerung umfasst den Zeitraum von 2018 bis 2022.

Mit der Vertragsverlängerung weitet JCDecaux seine Präsenz am Flughafen Changi aus. Das erweiterte Werbeportfolio wird zusätzliche digitale Medien und Großflächen umfassen, kündigte der Konzern nun an. Zuletzt hatte der Flughafen in Singapur im Jahr 2014 neue Digital Towers installieren lassen.

In der zweiten Jahreshälfte 2017 wird das neue Terminal 4 eröffnet – auch dort sollen dann neue Werbemedien installiert werden. Mit dem Terminal 4 steigert Singapur Changi seine Abfertigungskapazitäten auf 82 Millionen Passagiere jährlich und baut damit seine Position unter den weltweit führenden Luftkreuzen aus.

Ankunftsbereich des geplanten Terminal 4 (Foto: Changi Airport Group)

Ankunftsbereich des geplanten Terminal 4 (Foto: Changi Airport Group)

Entsprechend seiner „Broadcast, Target & Impact“ Strategie wird JCDecaux an weiteren strategischen Standorten in allen vier Terminals neue Flächen installieren und damit seine Schlüsselpräsenz in den Terminals 1, 2 und 3 verstärken.

Darüber hinaus erweitert JCDecaux sein digitales Portfolio am Flughafen Changi mit Kommunikationslösungen, die auf neueste technologische Entwicklungen setzen. Werbekunden können damit über verschiedene digitale Plattformen und über mobile Endgeräte mit den Passagieren direkt kommunzieren. Die neue Multikanal-Medienplattform von JCDecaux ermöglicht es den Werbungtreibenden, Marketingbotschaften effektiver an ihre Zielgruppen zu übermitteln.

“Seit Beginn dieses Vertrags im Jahre 2011 war es unser Ziel, am Flughafen Changi mit einer gezielten Produktstrategie ein Medienportfolio der internationalen Spitzenklasse aufzubauen“, äußerte sich Jean-François Decaux, Vorstandsvorsitzender und Co-Chief Executive Officer von JCDecaux, in einem Statement.

Mit Unterstützung der Changi Airport Group hätten eine Reihe der hauseigenen innovativen digitalen Medienformate am Flughafen Changi ihre Marktpremiere erlebt. „Heute hat Changi Airport als maßstabsetzender asiatischer Flughafen einen festen Platz auf der globalen Werbe-Landkarte, und wir freuen uns darauf, noch viele Jahre lang an einem der besten Flughäfen der Welt unsere innovativen Werbelösungen umzusetzen“, so Jean-François Decaux weiter.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.