DooH Russland

Russ Outdoor verdoppelt Anzahl der Videoboards in Moskau

- Bis Mai wird die Modernisierung und der Aufbau neuer großer digitaler Videoboards in Moskau abgeschlossen sein. Platzhirsch Russ Outdoor verdoppelt damit die Anzahl seiner großen Videoboards auf 16. von Thomas Kletschke

Digital Supersite - ab Mai sind 16 Videoboards in Moskau in Betrieb (Foto: Russ Outdoor)

Digital Supersite – ab Mai sind 16 Videoboards in Moskau in Betrieb (Foto: Russ Outdoor)

Seit Sommer 2015 läuft ein mehrstufiges Modernisierungsprojekt bei Russ Outdoor. Außenwerbekonzern JCDecaux ist mit 25% an dem russischen Außenwerber beteiligt; nach eigenen Angaben zählt Russ Outdoor zu den Top 10 der weltweiten Outdoor Werbern.

In dem aktuellen Projekt lässt der Außenwerber seine digitalen Großformate an den Straßen Moskaus ausbauen und modernisieren. Dabei werden auch neue Standorte erschlossen: Bislang hatte Russ Outdoor seine großen, Digital Supersite getauften, Videoboards an Standorten innerhalb der Dritten Ringstraße (TTC) konzentriert. Wenn das Projekt abgeschlossen ist, werden auch außerhalb des Dritten Rings Videoboards in Betrieb sein.

Bislang hatte Russ Outdoor insgesamt acht digitale Großformate in der russischen Hauptstadt installiert. Ab Mai 2016 verdoppelt sich die Zahl dieser installierten Werbeträger auf dann 16 mit insgesamt 1.200 m² Fläche. Installiert werden besonders farb- und lichtstarke High Brightness Lösungen.

Dem Unternehmen zu Folge sollen Ausbau und Digitalisierung der eigenen Werbenetzwerke in Russland in diesem Jahr fortgesetzt werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.