AV Medienmöbel

HKS Systemtechnik launcht neue Serie Media|Slide

- Der bei Paderborn ansässige Hersteller hat die AV Medienmöbel-Gesamtlösung Media|Slide gelauncht. Das erste Modell aus der neuen Serie ist für 65″ Screens in Konferenzräumen und ähnlichen Umgebungen gedacht. von Thomas Kletschke

Vorderansicht und verkleinerte Rückansicht des neuen 65 Zoll Media Slides (Fotos: HKS Systemtechnik)

Vorderansicht und verkleinerte Rückansicht des neuen 65 Zoll Media Slides (Fotos: HKS Systemtechnik)

Eine zugleich transportable Lösung, die die benötigte Hardware für Videokonferenzen oder Präsentationen elegant und unsichtbar verstauen kann, hat HKS Systemtechnik entwickelt. Der in Borchen bei Paderborn ansässige Hersteller ist seit 1998 am Markt – seit 2006 beziehungsweise 2008 gehören Lösungen mit LCDs und Beamern respektive Digital Signage Lösungen zum Portfolio.

Jetzt wurde die neue Serie Media|Skide gelauncht, deren erstes Modell auf den schlichten Namen No. 1 hört. Dahinter verbirgt sich eine Konstruktion für auf Knopfdruck ausfahrbare und nutzbare 65″ Screens (verschiedene sind bei HKS lieferbar), die auf einem Stahlgestell aufbaut, das mit Stahlblechen und Vierkantrohren sowie vier Rollen versehen ist. Die von Haus aus in der Farbe RAL 9016 (verkehrsweiß) pulverbeschichtete Lösung arbeitet mit elektrischen Hubmotoren und ist auf 120 kg Belastbarkeit ausgelegt.

In der mittleren Konsole wurden um 90 herausklappbare Halterungen für Technik integriert (industrie-übliches 19″ Format, 2x 3HE). Hier finden kleinere technische Komponenten Platz. Die Rückblende ist abnehmbar, eine 2x 5fach Steckdose ist verbaut. Das Kabelmanagement erfolgt innerhalb der Säule; der Kabelauslass befindet sich unten.

Für den auf Knopfdruck versenkbaren Screen wurde im Innern des Systems eine Universalhalterung nach VESA 100×100 – 400×800 verbaut. Im geschlossenen Zustand betragen die Abmessungen des Media|Slide No. 1 108 cm x 170,6 cm x 60,6 cm (HxBxT). Wird der Slide geöffnet, also der integrierte Screen genutzt, ändert sich die Höhe der Abmessung, die damm bei 199,3 cm liegt.

Das System ist nach Anschluss an eine 230 Volt Steckdose startklar – gegebenenfalls wird noch eine LAN Anschlussdose benötigt, um alles mit der Netzwerkinfrastruktur zu verbinden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.