DooH Markt Großbritannien

In weniger als 3 Jahren hat Ocean Outdoor die Netzwerkgröße verdoppelt

- Der erst 2013 gegründete Media Owner Ocean Outdoor hat die Größe seines aus großen LED Screens bestehenden DooH Netzwerks verdoppelt. Jetzt sind 14 große Boards in sieben britischen Städten buchbar. von Thomas Kletschke

Hunter Kampagne auf einem The Grid Screen an der Westfield Mall in London (Foto: Ocean Outdoor)

Hunter Kampagne auf einem The Grid Screen an der Westfield Mall in London (Foto: Ocean Outdoor)

Der Außenwerber Ocean Outdoor ist keine drei Jahre am Markt: Im September 2013 startete das The Grid getaufte Netzwerk mit sechs großen Screens in sechs Städten in UK.

Wie das Unternehmen nun mitteilte wurde die Netzwerkgröße auf jetzt 14 große Video Boards aufgestockt – eine gute Verdoppelung bei den Screens. Zudem wurde eine weitere Stadt dem Netzwerk hinzugefügt, sodass nun in sieben Städten in UK gebucht werden kann. Neben London (3 Screens) gehören Birmingham (3 Screens), Liverpool (5 Screens), Manchester (3 Screens), Leeds, Newcastle und Glasgow (jeweils 1 Screen) zu den Städten, in denen Screens von The Grid verbaut sind. Aktuell liegt die Reichweite nach Unternehmensangaben bei 15,6 Millionen Kontakten (total fortnightly impacts).

Bislang haben 180 Werbungtreibende auf den Screens von The Grid geworben, darunter so illustre Kunden wie der British Fashion Council, Twitter und Topshop.

Im Februar 2015 hatte die Marke Hunter bei The Grid eine Modenschau live auf die Screens gebracht – nach Angaben von Ocean Outdoor eine UK Premiere (siehe Aufmacherfoto). In der Kampagne setzte Hunter neben dem Kanal Digital-out-of-Home auch auf Social Media.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.