Fußball-EM

The Sun wirbt mit Mega Kampagne bei der Euro 2016

- Noch bis zum Ende der Fußball-Europameisterschaft 2016 läuft in UK eine der größten dynamischen DooH Kampagnen des Landes: mehrere DooH Netzwerke nutzt The Sun für die Ansprache der Pendler und Shopper ebenso, wie verschiedene Social Media Kanäle. Insgesamt soll die Kampagne 47 Millionen Menschen erreichen. von Thomas Kletschke

Einen Monat lang Euro 2016 - so erreicht die Sun 47 Mio Menschen (DOOH.com)

Einen Monat lang Euro 2016 – so erreicht die Sun 47 Mio. Menschen (DOOH.com)

Es gibt aktuell nicht viel zu Lachen auf den Britischen Inseln: baldig beginnender Brexit, das Britische Pfund ist bereits jetzt abgeschmiert – und zur Krönung hat Island Gegner England aus der Euro 2016 gekippt.

Für die Fans der Mannschaften von Nordirland, Wales oder England wird die Fußall-EM 2016 dennoch eine der abwechslungsreichsten und intensivsten gewesen sein.

Dabei sein ist alles - auch bei der Fußball-EM 2016 (DOOH.com)

Dabei sein ist alles – auch ohne Ticket  (DOOH.com)

Denn für sie gab und gibt es einen ganzen Monat lang vor allem jede Menge zu Lachen, einige Anlässe zum Jubeln, einige Emotionen zu teilen oder manche Spielszenen zu kommentieren. Dafür sorgt das britische Medienhaus The Sun in einer der größten dynamischen Kampagnen, die das Vereinigte Königreich bislang gesehen hat. Sie bezieht die Fan-Reaktionen während der gesamten Europameisterschaft mit ein.

Insgesamt nutzt die Multimedia beziehungsweise Multichannel Kampagne die Medien DooH und Online / Mobile. Genutzt werden Social Media Dienste wie Twitter und Facebook. Gemeinsam mit AOL wurde eine Selfie Plattform umgesetzt, Fans können sich dort mit dem Lieblings-Trikot ihrer Wahl ablichten lassen. Bei Twitter gibt es einen Entschuldigungs-Generator – mit dem die Fans etwa ihren Ärger wegen ein verlorenen Spiels humorvoll verbreiten können.

Mit Wortspielen gehts ums Fußballspielen (Foto: DOOH.com)

Mit Wortspielen gehts ums Fußballspielen (Foto: DOOH.com)

Dass es auch Deftiges und Heftiges gibt, dafür sorgen neben dem Medienhaus The Sun und dessen involvierten Reportern und Redakteuren auch die Kreativen der hauseigenen Agentur Pulse Creative. Außerdem mit im Boot sind Kinetic Active und DOOH.com. Von Kinetic Active stammt auch das CMS für die Ausspielung in die DooH Kanäle.

Von den mit Real Time Inhalten zu bespielenden Kanälen mit diversen LCD Screens und LED Videoboards gibt es einige: Insgesamt läuft die Kampagne in den Netzwerken von 7 Media Ownern in ganz Großbritannien. In UK werden damit allein mehr als 1.000 DooH Screens dynamisch bespielt. Mindestens 47 Millionen Menschen sollen durch die DooH Kampagne erreicht werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.