DooH Branche

Künftig tonlos – Joko und Klaas

- Ton- aber nicht sprachlos: Künftig werden die Pro7-Zugpferde Joachim „Joko“ Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf ein eigenes DooH Format bekommen. Nur eine von mehreren Neuerungen bei 7Screen. von Thomas Kletschke

Künftig auch via DooH zu sehen - Joko und Klaas (Foto: ProSiebenSat.1)

Künftig auch via DooH zu sehen – Joko und Klaas (Foto: ProSiebenSat.1)

Die zur TV-Sendergruppe ProSiebenSat.1 (P7S1) gehörende 7Screen erreicht seit Frühjahr 2016 Zielgruppen an den Touchpoints 7Airport, 7Highway, 7Urban, 7Shop und 7Eat. Dabei greift die Tochterfirma von P7S1-Vermarkter SevenOne Media schon bislang auf Bewegtbildinhalte und weiteren Content aus dem eigenen Haus zu: News von Galileo, taff und red! gehören schon bislang zu den Inhalten.

Jetzt wird das inhaltliche Angebot ausgeweitet. Aktuell bringt 7Screen auch die Olympiade 2016 in Brasilien auf die Screens. Dynamischer Content live aus Rio gehört seit wenigen Tagen zu den neuen Inhalten.

Und auch nach dem Großevent werden neue Inhalte und Formate auf den DooH Screens laufen. Hier werden beliebte Inhalte der Sendergruppe auf das tonlose Medium angepasst. So werden die zwei Pro7-Zugpferde Joko und Klaas künftig auch Out-of-Home-Entertainment betreiben. Künftig werden die beiden sich tonlos über die Screens bewegen, wie 7Screen jetzt ankündigte.

Ebenfalls stumm laufen soll die Show The Voice, die ab Herbst 2016 in einem an DooH angepassten Format ausgespielt werden soll.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.