Serie Banking 2.0

Basler Kantonalbank – neue Filialen, neues Design

- Nachdem die Basler Kantonalbank (BKB) ein Konzept für Flagship und neue Filialen aufgesetzt hatte, wurde jetzt die erste der Zweigstellen eröffnet. Dabei wurde auch ein komplettes Re-Design umgesetzt. von Thomas Kletschke

Lounge, Signage und neues Design - Innenraum in einer Filiale der Basler Kantonalbank (Foto: Scholtysik & Partner)

Lounge, Signage und neues Design – Innenraum in einer Filiale der Basler Kantonalbank (Foto: Scholtysik & Partner)

Ab jetzt ist bei der BKB alles schwarz-weiß. Das dürfte selbst den bundesdeutschen Finanzminister freuen: Denn die puristische Farbgebung bezieht sich nicht nur auf Flagge und Wappen das Kantons (schwarzer Krummstab auf Weiß beziehungsweise Silber), sondern ist auch Teil einer konsequenten Weißgeldstrategie für Steuerinländer sowie ausländische Kunden der Bank.

Technologisch hat man sich schon vor einiger Zeit Gedanken gemacht und zudem die neuen Ansätze (Tablets, Large Format Screens) zunächst in der im Oktober 2015 eröffneten Flagship Filiale getestet, die im Gellert-Quartier der Stadt liegt.

Die jetzt eröffnete erste der neuen Filialen liegt in der Greifengasse. Dort setzt man unter anderem das System „Video Expert“ ein – also eine Video-Beratung via Screen durch einen BKB-Fachspezialisten in einem Besprechungsraum vor Ort. Pure Online Video-Beratung wie sie andere Retail Banken in DACH zusätzlich oder ausschließlich anbieten, fehlt. Grund: „Eine rein digitale Beratung wäre für die meisten Kunden unvorstellbar“, so die Bank.

Dennoch sind zahlreiche Multichannel Elemente Teil der nun auch real umgesetzten Strategie. Aktuell sind diese digitalen Applikationen installiert: E-Banking, Mobile Banking, Website, Virtuelle Filiale, Apps sowie Social Media. Diese teils zuvor bestehenden, teils neu eingeführten Services sind natürlich ebenfalls im neuen Corporate Design gehalten.

„Mit der Filiale im Kleinbasel erhält die BKB nicht nur eine neue Hülle. Sie repräsentiert auch die neue BKB, die baslerisch schlicht, aber auch stark und selbstbewusst ist“, so Dominik Galliker, Leiter Privatkunden und Private Banking und Mitglied der Geschäftsleitung.

Selbstbewusst kann die Basler Kantonalbank durchaus sein: Gemessen an der Bilanzsumme zählt der Konzern BKB zu den zehn größten Schweizer Bankgruppen. Neben dem reinen Retail Geschäft werden alle Dienstleistungen einer Universalbank angeboten, einschließlich Services für große Unternehmen und KMUs sowie vermögende Privatkunden.

Für den kompletten Design-Prozess sowie umfangreiche zugehörige Beratungsdienstleistungen zeichnet Scholtysik & Partner aus Zürich verantwortlich.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.