Außenwerbung Deutschland

Deutsche Bahn trommelt für Navigator App

- Mit einer medienübergreifenden Kampagne trommelt die Deutsche Bahn jetzt für ihre neue DB Navigator. Momentan wirbt der Konzern an Bahnöfen, später folgen Außenwerbung, TV und weitere Kanäle. von Thomas Kletschke

Szene aus dem Spot der neuen Kampagne der Deutschen Bahn (Screenshot: invidis)

Szene aus dem Spot der neuen Kampagne der Deutschen Bahn (Screenshot: invidis)

Im Zentrum der von der Kreativagentur Scholz & Volkmer stammenden Kampagne „Mein DB Navigator“ steht der Nutzen für die Fahrgäste. Vor drei Tagen starteten die Kommunikationsmaßnahmen an den zehn größten Bahnhöfen in Deutschland. Zwar ist die App laut dem Werbungtreibenden eine der hierzulande am meisten installierten Apps, aber nicht jede der Funktionen – darunter: mobil buchen, Echtzeit-Infos abrufen, Verspätungs-Alarm einstellen – ist allen Bahnfahrern geläufig.

Die Motive zeigen Bahnfahrer, die ihre Lieblingsfunktion der App vorstellen. Ab dem 28. November 2016 ist die Kampagne auch auf Außenwerbeflächen, Online, in Medien der Deutschen Bahn und im TV zu sehen. Im von der Werbeagentur BBDO produzierten Spot geben zwei Kinder mit den Fähigkeiten des Vaters an, der nicht nur die Abfahrtszeiten aller Züge in Deutschland kennt, sondern auch auf der Toilette Zugtickets buchen kann (siehe Video unten). Alle Informationen zum DB Navigator und zu den Funktionen der App werden auf dieser Microsite erklärt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.