Außenwerbung Österreich

Ratzfatz ins Web – Haltestellen mit Free WiFi

- Mit Sonderinszenierungen, bei denen Free WiFi Zonen angeboten werden, nutzt der lokale Stromversorger Salzburg AG das Medium Außenwerbung. von Thomas Kletschke

Die Ratzfatz-Zone ist ein Hingucker und bietet Free WiFi (Foto: Epamedia)

Die Ratzfatz-Zone ist ein Hingucker und bietet Free WiFi (Foto: Epamedia)

Die Salzburg AG hat sich vom reinen Energieversorger zum Infrastrukturanbieter für Energie, Verkehr und Telekommunikation gewandelt. Das Unternehmen, entstand aus der Fusion der Salzburger Stadtwerke mit der Firma SAFE im Jahr 2000 und ist aktuell auch mit verschiedenen Digitalisierungs-Intiativen in der Region aktiv.

Insofern ist es für den Werbungtreibenden besonders sinnvoll, auch in der allgemeinen Werbekommunikation auf digitale Elemente zu setzen. In einer aktuellen Kampagne nutzt man Sonderinszenierungen, die man gemeinsam mit Media Owner Epamedia entwickelt hat.

Kommunikativ werden Highspeed Breitband-Internet und sauberer Strom aus erneuerbarer Energie verschiedene Geschäftsbereiche des kommunalen Dienstleisters in den Vordergrund gestellt. Als Ergänzung der breit angelegten Kampagne auf beleuchteten Citylights und Posterlights sowie klassischen Plakaten präsentiert man sich mit drei kreativ umgestalteten Wartehäuschen, die jeweils als „Ratzfatz-Zone“ daherkommen und mit kostenlosen WiFi Hotspots zudem Nutzwert bringen. Die Namensgebung ist nicht zufällig: Unter dem Claim „Ratzfatz ins Internet“ bewirbt der Anbieter auch im Web seine Internet-Tarife.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.