Displayindustrie

SDP baut 10,5 Gen Fab in China – Produktion ab 2019

- Bislang besitzt Sakai Display Products (SDP) in Japan die einzige Gen 10 Fabrik für LCDs weltweit. Ab März wird eine neue und rund 8,5 Milliarden Euro teure 10,5 Gen Fabrik in China gebaut. Wichtige Eigner bei SDP sind Hon Hai / Foxconn sowie Sharp. von Thomas Kletschke

Konzernzentrale von SDP-Mehrheitseigner Hon Hai (Foto: Hon Hai)

Konzernzentrale von SDP-Mehrheitseigner Hon Hai (Foto: Hon Hai)

Schneller als erwartet bestätigt sich ein Medienbericht von vor wenigen Wochen: Damals hatte die japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei berichtet, dass Sharp und Hon Hai / Foxconn in der Volksrepublik China eine top-moderne Panel Fabrik planen.

Kürzlich wurde darüber hinaus bekannt, dass Hon Hai seinen Anteil an Sakai Display Products (SDP) hochfahren wird – auf etwa 50%. Dafür hatten die zuständigen Aufsichtsbehörden grünes Licht gegeben. SDP ist eine Ausgründung von Sharp, zu der die seit 2009 bestehende hochmoderne Gen 10 Fabrik gehört. Die erste und auch bislang einzige weltweite 10 Gen Igzo TFT LCD Fabrik weltweit. Hier laufen beispielsweise große 120″ Panel vom Band und werden auch die 8K TVs ( 8K UHD, auch: Super Hi-Vision (SHV)) produziert, mit der asiatische Hersteller ihre lokalen Märkte inzwischen beglücken.

Nun bestätigt sich auch der erste Bericht im Wesentlichen. Die 10,5 Fabrik wird in China gebaut, Standort wird Guangzhou sein. Eine Vereinbarung mit der lokalen Regierung wurde nun unterzeichnet. Das Investitionsvolumen liegt sogar über dem, das im Dezember von Nikkei ins Spiel gebracht worden war. Im Dezember war die Rede von einer Investition von 800 Milliarden Japanische Yen – umgerechnet damals etwa 6,568 Milliarden Euro.

Jetzt ist die Rede von einer Investition in Höhe von 61 Milliarden Renminbi (CNY). Nach aktuellen Kursen wären dies etwa 8,4 Milliarden Euro beziehungsweise mehr als 8,77 Milliarden US-Dollar. Die neue Fabrik wird ab März 2017 gebaut. Panels aus der Produktion sollen ab 2019 verfügbar sein. Die geplante Kapazität liegt bei monatlich 90.000 Glas Substraen (jeweils: 3.370 x 2.940 mm). Zum Komplex gehören eine Smart LCD TV Fabrik sowie eine Produktionsstätte für Panels im B2B Einsatz (Electronic Whiteboards).

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.