Goldbach Media wiederum mit Umsatzsprung

- Die in der Werbevermarktung von privaten elektronischen, interaktiven und mobilen Medien in der Schweiz führende und seit Juni 2007 an SWX kotierte Goldbach Media Gruppe hat im Jahr 2007 den Netto- Umsatz um 18.5 % auf CHF 236.5 Mio. gesteigert. In den beiden Geschäftsbereichen Online und Offline des Werbelogistikers wurden Marktanteilsgewinne erzielt. Überproportional entwickelte sich wie in den Vorjahren mit über 56.5% Umsatzzunahme das Online-Segment mit Internet und der Werbung in interaktiven und mobilen Medien. Aber auch die Fernseh- und Radiowerbung verzeichnete im Offline-Segment ein Umsatzplus von 10.5%. von Oliver Schwede

Die in der Schweiz mit den Gesellschaften IP Multimedia, AdLINK, game mediarep und activeMOBILE in der Werbevermarktung privater elektronischer, interaktiver und mobiler Medien führende Goldbach Media Gruppe hat sich zusammen mit ihren internationalen Gesellschaften (Deutschland und Österreich) im Geschäftsjahr 2007 mit einer Umsatzzunahme von 18.5% auf 236.5 Mio. CHF (2006: 199.5 Mio. CHF) abermals markant entwickelt. Im Online-Segment, das neben Internetwerbung auch Zielgruppenmarketing über das Internet, mobile Devices und in interaktiven Spielen umfasst, konnte die Goldbach Media Gruppe mit einem um 56.5 % auf 53.6 Mio. CHF (VJ CHF 34.2 Mio.) gesteigerten Umsatz das hohe Wachstumstempo fortsetzen.

Mit dem Verkauf von Radio- und TV-Werbung für private Sender und von Werbung an ausgewählten Verkaufspunkten (Adscreen) erzielte das Offline- Segment 183.8 Mio. CHF (Vorjahr: 166.3 Mio. CHF) ein Umsatzplus von 10.5%. Der Anteil von Internet sowie interaktiver und mobiler Werbung am Gesamtumsatz der Goldbach Media Gruppe beträgt inzwischen 22.6% (Vorjahr 17.1%).

Auch das nach schweizerischem Muster in ein Offline- und Onlinesegment gegliederte Österreich-Geschäft, in dem die Goldbach Media ihre Stellung als Marktführerin für die Internetvermarktung ausbauen konnte, entwickelte sich mit 47.9% Umsatzzunahme erfreulich. Mit einer Umsatzzunahme von 63.0% wuchs auch in Österreich der Online-Anteil überproportional.

Die erstmals konsolidierte im Suchmaschinenmarketing tätige Suchtreffer AG mit Sitz in Konstanz trug 2.5% zum Umsatz bei. Der mit den Firmen in Deutschland und Österreich erzielte Umsatz machte 8.4% (VJ 4.8%) des Gruppenergebnisses aus.

„Das anhaltende Wachstum des Online-Bereiches bestätigt deutlich die fundamentale Verschiebung der Mediennutzung und Werbung in Richtung digitale, interaktive und mobile Medien. Wir als Werbelogistiker richteten uns seit Jahren darauf aus, was uns im Markt einen Vorsprung verschafft“ sagt CEO Klaus Kappeler. „Dieser Trend wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen und neue Methoden des Zielgruppenmarketings ermöglichen.“

Das Jahresergebnis wird voraussichtlich (am Sitz der Gesellschaft in Küsnacht) anlässlich der Medienorientierung am 6. März 2008 vorgelegt.

Umsätze Mio. CHF 2007 (unaudited)/2006 : Steigerung in % Total 236.5 (VJ 199.5) : 18.5% Offline 183.8 (VJ 166.3) : 10.5% Online 53.6 (VJ 34.2) : 56.5% Corporate -0.9 (VJ -1.0)

Anteile in % Online am Gesamtumsatz 22.6% (VJ 17.2%) Offline am Gesamtumsatz 77.4% (VJ 82.8%) International am Gesamtumsatz 8.4% (VJ 4.8%)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.