McDonald’s setzt in Zukunft auf Instore-TV

- Wie das Fachmagazin W&V in seiner neusten Ausgabe berichtet, wird die Fastfood-Kette McDonald’s bis zum Jahresende rund 200 Screens im Zuge einer Sanierung von Filialen installieren. von Oliver Schwede

Die Werbezeitenvermarktung soll durch TripleDoubleU aus Hamburg übernommen werden. Zum Einsatz kommen Screens von 37 bis 42 Zoll Bildschirmdiagonale.

Die Loops haben eine Länge von 60 Minuten und bestehen neben den McDonald’s-eigenen Inhalten aus Sport & Fun, Travel, Fashion, Musik, Games und Kino. Das Sendeprofil ist abgestimmt auf die Tageszeiten und zielgruppengerecht gewichtet und gemischt. Zehn Minuten pro Stunde können mit Werbung externer Marken belegt werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.