NEC belegt europaweiten Spitzenplatz bei großformatigen Public Displays

- Im dritten Quartal 2007 konnte die NEC Display Solutions Europe GmbH ein starkes Ergebnis bei den Umsätzen im Bereich LCD- und Plasma-Public Displays verbuchen. Laut Marktforschungsinstitut Meko Ltd. steigerte der Display-Hersteller seinen Umsatzanteil am europäischen Monitormarkt (EMEA) für großformatige LCD- und Plasma Displays von 32- bis 65-Zoll auf 23 Prozent. Im Hersteller-Ranking führt die NEC Display Solutions damit das Marktsegment für diesen Zeitraum auf Platz eins an. Besonders herausragend im Bereich LCD sind die Verkaufsvolumina der Modelle im 32- und 40-Zoll Format. Hier ist NEC Display Solutions auf Platz eins (32 Zoll) und Platz zwei (40 Zoll) im Hersteller-Ranking zu finden, mit 23,9 beziehungsweise 17 Prozent Marktanteil. von Oliver Schwede

Im Plasma-Segment hält der Monitorhersteller nach Stückzahlen 11,5 Prozent des Marktes. Insbesondere der Verkaufserfolg bei 50-Zoll Plasma-Monitoren führte in dieser Produktkategorie zum zweiten Platz im Ranking der Hersteller, was 21,9 Prozent Marktanteilen entspricht. Das gesamte Verkaufsvolumen von großformatigen Plasma Displays stieg im Markt gegenüber dem letzten Quartal um 15,7 Prozent an.

NEC bietet für Digital Signage Display-Größen von 30- bis 65-Zoll im Bereich LCD und von 42- bis 60-Zoll im Bereich Plasma-Technologie an. Bernd Eberhardt, Managing Director Europe meint dazu: „Die Spitzenposition im Bereich großformatiger Bildschirme bestärkt uns weiterhin in unserer Strategie der vertikalen Produktausrichtung und der Fokussierung auf das stark wachsende Segment der Digital Signage-Anwendungen. Dies gilt sowohl für unser LCD-, Plasma als auch unser Projektoren-Portfolio.“

Weitere Informationen unter www.nec-display-solutions.de.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.