Lebensmittelkonzerne investieren in Zukunft kräftiger in Markenführung und Werbung

- Wie das Magazin w&v (Werben & Verkaufen) berichtet, will der amerikanische Lebensmittelkonzern Kraft die Ausgaben für Werbung und Marketing drastisch erhöhen. Bis zu neuen Prozent des Unternehmensumsatzes will Kraft investieren. Bisher liegen die Ausgaben bei rund sieben Prozent (TV, Print und PoS-Maßnahmen), das sind rund 2,6 Milliarden US-Dollar. von Oliver Schwede

Mitbewerber Kellog investiert heute schon einen zweistelligen Betrag in Werbemaßnahmen, insbesondere in die Markenführung. Hier soll noch einmal kräftig nachgelegt werden. Der Brachendienst „Adage“ schätzt, dass Kellog im Jahr 2006 rund 765 Millionen US-Dollar für Werbemaßnahmen ausgegeben hat.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.