T-Mobile und Orange planen mobiles TV

- OrangeWeniger als ein Jahr nachdem BT and Virgin Mobile ein ähnliches Projekt beerdigt haben, planen die Anbieter T-Mobile und Orange ein kommerzielles Pilotprojet für mobiles Fernsehen. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona gaben beide Firmen bekannt, man würde in der zweiten Jahreshälfte 2008 „gemeinsam das Pilotprojekt angehen, mobiles TV und einen Multimediasender zu etablieren“. Der Probelauf sei für West London geplant und soll den Mobile Broadcast Standard TDtv benutzen, der sich der Ressourcen des bisher ungenutzten 3G-Spektrums bedient. von Oliver Schwede

Orange hatte bereits vor zwei Jahren ähnliche Pläne lanciert, deren Testphase ursprünglich Mitte 2006 starten sollte. Der damalige Technologiepartner war IP Wireless, der 2007 von NextWave Wireless gekauft wurde. NextWave ist inzwischen Orange und damit T-Mobile’s neuer Partner für das mobile TV. Auch Vodafone, Telefonica und 3UK waren damals beteiligt, scheinen aber aktuell nicht in die Pläne involviert zu sein.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.