Wal-Mart plant globale Online-Shop-Plattform

- Wal-Mart plant globale Online-Shop-PlattformDer US-Konzern Wal-Mart gab bekannt, eine globale Online-Plattform zu planen, so berichtet die „Financial Times Deutschland“. Die Platform soll nach Angaben des Konzerns auch von den Tochterunternehmen in China, Japan und Lateinamerika genutzt werden können. von Oliver Schwede

Wal-Mart wittere laut FTD schon für die nächsten drei bis fünf Jahre eine „Multi-Milliarden-Dollar“-Chance im Verkauf seines Retail-Sortiments über das Internet. Die E-Commerce-Plattform, für deren Entwicklung Wal-Mart bereits Software-Architekten und -Ingenieure anheuert, solle in eine Art „Shop“-Baukasten sein, dessen Module je nach den Bedürfnissen Module wie Kundenanalyse oder Data Mining sehr schnell angepasst werden könnten. Neben der Shop-Funktion sollen Kunden hier auch Kontakt zu den Geschäften und Callcentern des Unternehmens finden.

„Das Potenzial in diesem Bereich ist enorm“, so Wal-Mart-Sprecher. Im Oktober hatte der Konzern bereits bereits eine Verdopplung auf 200 Mio. $ im Vergleich zum Vorjahr der internationalen Investitionen in IT und Zentralverwaltung verkündet. Wal-Mart ist bereits seit Längerem abei, das Auslandsgeschäft zu erweitern, da der Heimatmarkt USA nicht mehr so stark wächst. Wal-Mart gibt an, derzeit etwas mehr als 20 Prozent des Umsatzes im Ausland zu erwirtschaften.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.