BMW und Loewe im Terminal 2

Loewe_Displays_im_Terminal_2Auf große Resonanz trifft das neuste Digital-Signage-Projekt im Terminal 2 am Münchener Flughafen. Der bereits im Terminal 2 omnipräsente bayerische Automobilhersteller gönnt sich in der Ebene 03 an den Gepäckausgabebändern ein eigenes Netzwerk. Mehr als 40 Loewe-Displays wurden zwischen den Gepäckbändern in Zweiergruppen auf Augenhöhe installiert. BMW FS hatte bereits 2007 auf den großen Flight-Information-Displays (FIDS) Kampagnen gebucht.

BMW hat sich mit dem neuen Netzwerk langfristig an den Standort gebunden. Die Buchung läuft mindestens für ein Jahr. Ob die Loewe-CE-Geräte die Dauerbelastung schadfrei aushalten, werden die 20 Millionen Fluggäste des Terminals 2 in den nächsten Monaten beobachten können.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.