Graz

Kunst contra Display

- Es müssen nicht immer Displays sein, will man die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich ziehen. Fast fällt es schwer, das zu schreiben, aber die im Jahre 2003 von Peter Kogler für das europäische Kulturhauptstadtjahr in Graz neugestaltete Bahnhofshalle lässt keinen anderen Schluss zu: von Oliver Schwede

Hauptbahnhof Graz

Die Abfahrtsdisplays von Infotronic verschwinden fast gänzlich in der Wahrnehmung, betrachtet man sich die Malerei in der Halle.
BIX in GrazFür Kunstbegeisterte bietet Graz natürlich auch noch andere Highlights. Das Kunsthaus Graz ist das architektonische Schmankerl der Stadt. Der spektakuläre Museumsbau der Architekten Cook und Fournier ist mit einer 900 m² großen Medienfassade versehen, genannt BIX. Jede der 925 ringförmigen Leuchtstoffröhren arbeitet als einzelner Pixel und kann individuell angesteuert werden. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.