Mallvision, der erste TV-Sender speziell für Einkaufszentren

mallvision tv kanal digital signageIm Einkaufszentrum Shopping Arkaden Bocholt startete vor wenigen Tagen das erste Projekt von Mallvision. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich dabei um einen TV-Sender, der speziell auf den Betrieb in Einkaufszentren zugeschnitten ist.

Betreiber dieses Projektes ist die Sales Promotion S.P., Gesellschaft für Werbung und Verkaufsunterstützung mbh, mit Sitz in Düsseldorf. Der Pilot in Bocholt umfasst 20 Samsung-Displays (32 und 40 Zoll), die in den Shopping Arkaden installiert sind. Das Programm wird während der Öffnungszeiten ausgestrahlt und setzt im Gegensatz zu anderen Installationen auf Audiokomponenten.

Der Content besteht aus Nachrichten, Sport, Wetter und Werbebotschaften. Dabei setzt Mallvision auf den lokalen Partner BBV, das Bocholt-Borkener-Volksblatt. Es liefert tagesaktuelle Artikel, Bilder und Videos. Die Finanzierung soll über Werbepartner erfolgen. Für den Piloten konnten die Stadtsparkasse Bocholt und die Bocholter Energie- und Wasserversorgung (BEW) gewonnen werden.

Das Business-Modell sieht vor, neben lokalen Unternehmen auch überregionale Werbepartner zu akquirieren. Das Projekt in Bocholt soll außerdem erst der Anfang sein. Laut Gubatz, Geschäftsführer von Sales Promotion, ist es das Ziel, Mallvision in weiteren Einkaufszentren zu etablieren. Dass die Sales Promotion zur Muttergesellschaft Immobilien Treuhand GmbH & Co. KG (ITG) gehört, ist sicherlich hilfreich: Die ITG besitzt in ganz Deutschland Einkaufszentren. Die neuen Projekte von Mallvision sollen vornehmlich in Mittel- und Kleinstädten realisiert werden. (osc)