Reisebüro TV geht an den Start

Laut Anbieter sind schon 100 Systeme installiert worden. Unterschiedliche Verträge bieten den Kunden unterschiedliche Sendezeiten für die eigenen Produkte; sie reicht von 10 bis 100 % der Gesamtsendezeit. Details nennt Kermax in der Pressemitteilung nicht. Die Bildschirme werden zentral angesteuert und können von 7 bis 22 Uhr genutzt werden.

Kermax bietet individuell angepasste Betriebszeiten und die Erstellung von Inhalten an. Ein Loop dauert in der Regel 30 Minuten. Das Aufspielen größerer Datenmengen auf die Player vor Ort soll nachts erfolgen, um die Datenleitungen in den Reisebüros während des Öffnungszeiten nicht zu belasten. Die Installation der Stelen in den Reisebüros wird von Kermax übernommen.

Das Unternehmen macht vor, wie es funktioniert. Denn für den klassischen Ladenbauer ist es einfacher, an mögliche Kunden für Digital Signage zu gelangen. Außerdem hat er bereits viel Erfahrung, wenn es um die Optimierung der Laufwege geht und um die Identifizierung von Hotspots. Klassischen AV-Systemhäusern fehlt dieses Wissen in der Regel. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.