Digital Signage fördert den Rennsport

- aus Hannover, bekannt geworden durch das europaweite Europcar-Projekt, fördert das österreichische Saleen-Team, das in der Fiat GT Championship startet. Bereits ab Monza wird der Rennwagen mit Andrea Piccini (I) und Jos Menten (NL) in den neuen Teamfarben starten. von Oliver Schwede

Darüber hinaus wurde der Engländer Rob Schirle, der bereits andere Teams in verschiedenen GT-Serien zu Meisterschaften führte, als Teammanager verpflichtet.

Geschäftsführer Stephan Grotstollen sieht in dem Sponsoring eine ideale Marketing-Plattform:

„iPOS und Motorsport, das passt schon aufgrund unserer Kundenstruktur. Wir freuen uns sehr auf diese Partnerschaft. Im Vordergrund steht für uns die Unternehmenskommunikation im B2B-Bereich, sowohl mit unseren aktiven als auch zukünftigen Geschäftspartnern. Das Marketing-Konzept ist sehr attraktiv, weswegen wir uns letztlich für dieses Engagement entschieden haben.“

Es scheint so, als setze iPOS verstärkt auf den Automotive-Bereich. Ein ganz neuer Ansatz, um eine sehr spezielle Zielgruppe zu erreichen. Man kann auf die Ergebnisse gespannt sein, die aus diesem Sponsoring hervorgehen. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.