Starkes Team für Hit-Instore-Werbung

Als Dienstleister für Dohle agiert die Blue Lava GmbH – ein Konsortium aus den Unternehmen Serviceplan Power of Sales, GfK, Brand Logistics, Wincor Nixdorf und natürlich Dohle. Die Zusammensetzung der Blue Lava GmbH spricht Bände. Gemäß dem Motto „Nicht kleckern, sondern klotzen!“ handelt es sich bei den Teilnehmern allesamt um Spezialisten ihres Fachs.

Service Plan Power of Sales geben mit diesem Projekt ihren Einstand im Bereich Digital Signage. Die größte inhabergeführte Agentur Deutschlands beschäftigt sich schon lange mit dem Thema PoS-Marketing und wendet sich mit diesem Projekt dem digitalen Segment zu. Der Content stammt teilweise von Brand Logistics, die sich auf Bildmaterial für den Handel spezialisiert haben. Ob auch die hauseigene Software Prestige zum Einsatz kommt, geht aus der Pressemitteilung nicht hervor. Mit Prestige lassen sich Regaletiketten, Regalstopper, Plakate und großflächige Poster bis zur Größe von DIN A0 erstellen. Darüber hinaus unterstützt die Software auch digitale Ausgabemedien, also Digital-Signage-Systeme.

Die Inhalte sollen die Leistungen der Hit-Märkte in den Fokus rücken. Die Kompetenzen der Handelsgruppe werden in einer Mischung aus grafischen Animationen, kurzen Werbespots und animierten Standbildern den Kunden nahe gebracht. Dazu mischen sich noch Werbevideos und Bilder von Markenartiklern.

Ziel ist es, die Wirksamkeit von Digital Signage nachzuweisen und mit den Ergebnissen die Weichen für eine zukünftige Einführung zu stellen.

invidis-Kommentar:
Mit Spannung werden wir das Projekt verfolgen. Die Zusammensetzung der Projektteilnehmer scheint ein Garant für die professionelle Durchführung dieses Tests zu sein. Dem LEH kann zu diesem Zeitpunkt nichts Besseres passieren. In der momentanen Phase wird über die Wirksamkeit der digitalen Medien am PoS spekuliert. An handfesten Studien, speziell für den schwierigen deutschen Markt, fehlt es allerdings noch. Bleibt zu hoffen, dass die Ergebnisse nicht in der Schublade verschwinden. Für die Industrie (Anbieter und Markenartikler) bietet sich hier die Gelegenheit, den Versprechen der Digital-Signage-Anbieter („bis zu XX Prozent höheren Abverkauf, gesteigerte Kundenzufriedenheit“ etc.) auf den Zahn zu fühlen. (eca)

Weitere invidis-Berichte zum Thema

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.