Edeka übernimmt einen Großteil der Plus-Filialen

Markus Mosa, Vorstandssprecher der Edeka AG in Hamburg, zeigt sich erfreut über den Ausgang:

„Dies ist ein guter Tag für die Verbraucher und die Plus-Mitarbeiter, denn die Hängepartie ist endlich beendet und wir können unseren klaren Kurs fortsetzen. Wir freuen uns, dass wir die Bedenken des Kartellamtes ausräumen konnten und es grünes Licht für mehr Wettbewerb im deutschen Discount gibt.“

Durch die geplante Übernahme von Plus und die Verschmelzung mit Netto wird die Edeka-Gruppe zum drittgrößten Discounter in Deutschland aufsteigen. Marktführer im Discount-Geschäft ist weiterhin Aldi, gefolgt von Lidl. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.