Anzeige

Macnetix-Technik in der Schwarzen Perle

Am 4. Juli 2008 wurde die neue Oberrheinhalle auf dem Messegelände in Offenburg durch den Baden-Württembergischen Ministerpräsidenten Günther Oettinger eröffnet. Damit stehen am Messeplatz Offenburg nun wieder rund 23.000 m² modernisierte und sanierte Hallenfläche zur Verfügung.


Die Halle wird auch als „Schwarze Perle“ bezeichnet, da die Fassaden ganz in einen schwarzen Klinker eingebunden sind, zu dem die großen Glasfassaden des Foyers einen lichtdurchfluteten Kontrast bilden.

Bild: Macnetix
Bild: Macnetix

Für die digitale Beschilderung zeichnet sich das Unternehmen Macnetix verantwortlich. 16 Monitore sorgen für die Gäste-Information. Die Doppelbildschirme zeigen neben den Raumbelegungen auch die entsprechenden Fluchtwege und Bestuhlungspläne während der Events an.

Für Johannes Röderer, Projektleiter der Messe Offenburg, war die einfache Bedienung der Software ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Lösung. Ziel der Messe ist es, mit dem System mehr Emotionen zu transportieren und die Besucherwerbung zeitgemäß in Szene zu setzen. Außerdem hilft das neue System dabei, die Betriebskosten zu senken, da sich der Personalaufwand und die Arbeitszeit verkürzt, um die Beschilderung zu aktualisieren. (eca)