POPAI fördert Zusammenschluß der Vermarkter

- POPAI-Digital ist eine Community des deutschen POPAI-Verbands, die sich mit dem Thema Digital Signage beschäftigt. Ziele von POPAI-Digital sind die Definition der Struktur und Größe der Industrie, Untersuchungen von Awareness und Effizienz des Mediums, Events zur Weiterbildung und Information, die Definition von Industriestandards sowie der Austausch von Best-Practise-Erfahrungen. von Oliver Schwede

Bild: POPAI

Innerhalb von POPAI-Digital gibt es verschiedene Communities, die sich mit einzelnen Themenschwerpunkten auseinandersetzen. Die neue Community soll sich ab sofort mit dem Thema Vermarktung von Digital-Signage-Medien beschäftigen.

Den Vorsitz übernimmt Jan Schlüter, Geschäftsführer der TripleDoubleU GmbH. Der 35-Jährige blickt auf rund zehn Jahre Erfahrung in den Bereichen Online-Marketing und Dialogmarketing zurück. Seine berufliche Laufbahn umfasst Stationen bei Realmedia Deutschland, AD2ONE und od.media. Seit zwei Jahren ist er Geschäftsführer der TripleDoubleU GmbH in Hamburg, einem der führenden Vermarkter digitaler Medien.

„Mit der neuen Community schaffen wir einen Zusammenschluss der Vermarkter und damit eine Institution, die sich speziell für die Belange Vermarkter einsetzt. Ziel ist es, gemeinsame Interessen effektiv und schnell voranzutreiben“,

erläutert Jan Schlüter, Vorsitzender der Community Vermarktung und Geschäftsführer der TripleDoubleU GmbH die Interessen der Arbeitsgemeinschaft.

Nächster Termin der Vermarktungscommunity ist ein Round Table am 11. Dezember 2008 in Hamburg. Themen sind u.a. Status quo des Digital-Signage-Marktes (Learnings aus 2008), Aufgabenstellung 2009 der Vermarkter, Barrieren bei der Vermarktung, Marktforschung und Referenzen, Einheitswährung über alle Ausprägungen des Digital Signage und die Organisation im Verband POPAI. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.