Roku betritt den deutschen Markt

- , US-amerikanischer Hersteller von nicht-PC-basierten Mediaplayern und Produkten für den Digital-Signage-Markt hat jetzt die Ernennung des süddeutschen Distributors Syscomtec Distribution AG als Vertriebspartner für Deutschland, die Schweiz und Österreich bekannt gegeben. von Oliver Schwede

Die Syscomtec Distribution AG wird das komplette Roku-Produktangebot an den interaktiven Solid-State Mediaplayern der Reihe BrightSign im deutschsprachigen Raum vertreiben und zusätzlich Beratung für kundenspezifische Applikationen anbieten.

„Unsere BrightSign Mediaplayer sind die ideale Lösung, wenn es um Displays im Handel, Multimediapräsentationen in Museen, digitale Anzeigen jeglicher Art und interaktive Kioske geht,“ erklärt Pierre Gillet, Vice President of European Sales bei Roku. „Alle diese Marktsegmente setzen fundiertes Spezialwissen voraus und unsere Partnerschaft mit Syscomtec ermöglicht es uns, den boomenden deutschsprachigen Markt für Digital-Signage-Lösungen gezielt anzugehen. Wir arbeiten derzeit daran, ein Netzwerk von kompetenten Händlern im deutschsprachigen und europäischen Raum aufzubauen. Wir setzen dabei voraus, dass die Systemintegratoren oder Distributoren, mit denen wir zusammenarbeiten, große Erfahrung in unseren Zielmärkten wie z.B. Museen, Handel, Restaurants, Hotels, Verkehr und Finanzwesen mitbringen. Wir sind daher sehr glücklich, dass wir mit Syscomtec einen äußerst kompetenten Partner in diesem dynamischen Marktsegment gewinnen konnten.“

Die Syscomtec Distribution AG aus Taufkirchen bei München hat sich als Spezialanbieter auf Produkte und Lösungen aus den Bereichen Digital Signage, Signalmanagement und vernetzte Steuerungen spezialisiert.

„Unser erklärtes Ziel ist es, mit unseren Produkten und Lösungen zum wirtschaftlichen Erfolg unserer Kunden und Partner beizutragen. Wir verstehen uns als Dienstleister, dessen Leistungen weit über den Verkauf hinausgehen und der seine Kunden bei der Entwicklung und Inbetriebnahme der auf sie zu geschneiderten Lösungen aktiv unterstützt,“ erklärt Claus Lohse, Vorstand der Syscomtec Distribution AG. „Mit den nicht-PC-basierten Mediaplayern von Roku können wir unseren Kunden einfach zu installierende, robuste Lösungen mit hervorragender Qualität und einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis anbieten.“

invidis-Kommentar

Roku ist nicht das einzige Unternehmen, das den Schritt nach Deutschland wagt. Bisher waren die Bemühungen der meisten amerikanischen Unternehmen, im deutschen Markt Fuß zu fassen, eher weniger von Erfolg gekrönt. Der Grund: Die amerikanischen Anbieter haben kein Verständnis dafür, wie der deutsche Markt funktioniert. Ein zentraler Sales-Verantwortlicher genügt in ihren Augen, um für die Verbreitung der Produkte zu sorgen – ein Trugschluss. Sich an einen Distributor wie Syscomtec zu wenden, ist auf jeden Fall schon einmal eine wesentlich bessere Strategie. In den nächsten Monaten werden auch andere Distributoren Produkte aus dem Digital-Signage-Umfeld anbieten. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.