ECE-Chef expandiert in die USA

- Alexander Otto, CEO von Europas Shopping-Center-Marktführer ECE, expandiert mit seinen Aktivitäten nach Amerika und wird künftig eng mit dem US-amerikanischen Marktführer Developers Diversified Realty (DDR) zusammen arbeiten. Zu diesem Zweck wird er seine Beteiligung an dem an der New Yorker Börse gelisteten US-REIT auf über 20 Prozent deutlich ausbauen. Damit ist Otto künftig an Unternehmen beteiligt, die weltweit insgesamt über 800 Shopping-Center betreiben und besitzen. von Oliver Schwede

Unternehmen: ECE-Chef expandiert in die USA

DDR wird vorbehaltlich der Zustimmung eines Beschlusses der Hauptversammlung im April 30 Mio. neue Stammaktien ausgeben, die Otto zum Preis von 112,5 Mio. US-Dollar (88 Mio. Euro) übernimmt. Bereits zuvor hatte Otto ca. 6 Mio. Stammaktien erworben.

DDR ist das führende US-amerikanische Shopping-Center-Unternehmen. DDR entwickelt, vermietet und betreibt Einzelhandelsimmobilien in 45 US-Staaten, Puerto Rico, Brasilien und Kanada. Die 710 Objekte umfassen insgesamt eine Fläche von 14,6 Mio. Quadratmetern.

Alexander Otto: „Ich freue mich, dass wir mit DDR einen hoch kompetenten Partner auf dem weltweit größten Einzelhandelsmarkt gewinnen. In einem nicht einfachen Marktumfeld konnten wir damit die Chance nutzen, unsere globale Expansion einen großen Schritt voran zu bringen. Ich verspreche mir von unserer Beteiligung einen umfangreichen Know-how-Austausch. Bereits in der Vergangenheit haben wir mit dem kompetenten Team von DDR sehr gut zusammengearbeitet und freuen uns jetzt, diese Kooperation ausbauen zu können.

Scott Wolstein, CEO von DDR: „Wir haben in der ECE einen idealen Partner gefunden. Die Transaktion ist für uns nicht nur eine einzigartige Möglichkeit, von dem gemeinsamen Wissen zu profitieren, sondern auch unsere Verschuldung zu reduzieren und die Liquidität zu verbessern.“

Otto verantwortet innerhalb seiner Familie seit vielen Jahren das nordamerikanische Immobiliengeschäft. Hierzu zählen die Paramount Group mit Hochhäusern in New York und Washington DC sowie die Sagitta Group mit Wohnanlagen und Industrie-Parks im Großraum Toronto.

Seit dem Jahr 2000 ist Otto CEO der ECE. Die ECE ist Europas führender Entwickler und Manager innerstädtischer Einkaufszentren. In aktuell 111 Shopping-Centern erwirtschaften 11.700 Einzelhandelsmieter auf einer Verkaufsfläche von 3,4 Mio. Quadratmetern einen Jahresumsatz von 13,1 Mrd. Euro. Insgesamt ist die ECE derzeit in 15 Ländern in Zentral- und Osteuropa aktiv und betreut ein Marktwertvolumen von 17 Mrd. Euro.

Die ECE Gruppe ist an zahlreichen Shopping-Centern in ihrem Management-Portfolio auch direkt beteiligt. Zudem ist Otto größter Aktionär des MDAX-Unternehmens Deutsche EuroShop AG, welches in ECE-Center investiert.
(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.