Google stellt Radiovermarktung ein

- Das auf der Suche nach neuen Geschäftsmodellen sehr umtriebige Unternehmen Google Inc. zieht sich aus der Vermarktung von Radiowerbung zurück und konzentriert sich auf den Bereich der Audiostreams. von Oliver Schwede

Bild:Google

Schon seit Längerem versucht der Suchmaschinengigant in der Vermarktung abseits des Internets Fuß zu fassen und nimmt dabei die traditionellen Medien ins Visier.

So kann man über Google auch Fernseh- und Außenwerbung buchen – allerdings nur in den USA. Wie die Google-TV-Ads ankommen, zeigt das folgende Werbevideo. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.