friendlyway zeigt den Weg im ÖPNV

- hat sich für die Software friendlyway composer 7 für Windows XP embedded entschieden. Mit der Software werden Bildschirme in Bussen, Straßenbahnen und Zügen aktualisiert, gesteuert und überwacht. Über die Bildschirmanwendungen können sich Passagiere nicht nur über Verkehrsanbindungen, sondern auch über Attraktionen an den einzelnen Haltestellen informieren. von Florian Rotberg

Hält ein Bus oder eine Straßenbahn an einer Haltestelle, werden auf dem Bildschirm zum Beispiel werbliche Inhalte zum nächstgelegenen Restaurant, Friseur, einer Bank oder anderen Anbietern angezeigt. Die Bildschirme sind bereits in über 12.000 Fahrzeugen in Frankreich und dem europäischen Ausland installiert.

Duhamel setzt auf Windows XP embedded und somit auf eine Art „Thin Client“ – ein Trend der laut dem Münchener Anbieter von Digital-Signage-Lösungen an Bedeutung gewinnen wird.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.