Digital Signage in Eigenregie – Voltimum rollt im Elektrogroßhandel aus

- Voltimum, das gemeinsame Online-Portal führender Hersteller der Elektrobranche, baut eine neues Digital-Signage-Netzwerk für den Elektrogroßhandel auf. von Oliver Schwede

Nimmt Digital Signage selbst in die Hand

Voltimum ist das gemeinsame Branchenportal führender Hersteller aus dem Bereich der Elektroinstallation. Voltimum wurde im Jahr 2000 von den Unternehmen ABB, Legrand, Nexans, Osram, Philips, Prysmian (ehemals Pirelli) und Schneider Electric gegründet. Seither wurden zahlreiche weitere Partnerunternehmen gewonnen.

Im Rahmen des Voltimum-Digital-Signage-Netzwerks werden die Screens in Kassenbereichen und Verkaufsräumen der teilnehmenden Elektrogroßhändler stationiert. Format und Zeitpunkt der Inhalte werden von Voltimum zentral aus Heidelberg gesteuert; sie reichen von Neuigkeiten teilnehmender Hersteller sowie Lieferanten des lokalen Handels und Großhandels über Brancheninformationen der Elektroindustrie bis hin zu Nachrichten über Politik, Wirtschaft, Sport und Wetter.

„Eine Vernetzung digitaler Screens ermöglicht eine optisch ansprechende und flexible Präsentation von Produkten und Lösungen der teilnehmenden Hersteller. Bilder, Animationen, Texte und Filme, gepaart mit aktuellen, redaktionellen Nachrichten, wecken das Interesse der Kunden und steigern die Markenbildung sowie den Abverkauf der Produkte. Digital Signage ist ein weiterer Kanal in der Kommunikationsstrategie der Unternehmen und fügt sich nahtlos in bestehende Marketingstrategien ein“,

sagt Christian Szczensny, Business Unit Manager Voltimum Interactive Services. Voltimum startet Ende April mit der Einführung von Digital Signage am Point of Sale des Elektrogroßhandels. Das Projekt wird zunächst bis Ende 2009 bei zwei kooperierenden Großhändlern, BTF GmbH & Co. KG und FAMO GmbH & Co. KG, an insgesamt zehn Standorten im Rahmen einer Pilotphase deutschlandweit getestet. Voltimum greift hierbei auf langjährige Erfahrungen durch den Betrieb des Voltimum-Online-Portals und der damit verbundenen Verbreitung auf Elektroinstallationstechnik bezogener Informationen über das Internet zurück.

Die Testphase startet zunächst mit den Voltimum Gründerunternehmen ABB, Legrand, Osram, Philips, Prysmian und Schneider Electric. Nach erfolgreicher Testphase sind in 2010 die Markteinführung und der Ausbau des Netzwerks geplant. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.