GfK weist Wirksamkeit von Digital Signage nach

- Mit Spannung erwartet die Digital-Signage-Branche die ersten Ergebnisse der groß angelegten Pilotstudie in den HIT-Märkten von Dohle. Die GfK wertete die Kassendaten eines halben Jahres aus zehn Märkten aus, die mit Werbescreens ausgestattet worden waren. Das Ergebnis: eine positive Wirkung auf der Fläche des LEH. von Oliver Schwede

Blue Lava testet in HIT-Märkten

Die Bildschirmwerbung soll sogar eine Umsatzsteigerung von 16 bis 24 % bewirkt haben. Die Absatzsteigerung soll dabei allerdings von vielen Faktoren abhängig sein. Neben der Eignung des Werbespots für den PoS sei es ebenso wichtig, wie weit der Artikel im Rahmen einer Preispromotion reduziert wurde.

Da der Kunde nicht zum Fernsehschauen in den Laden gehe, sei es wichtig, dass die Werbeclips eine bestimmte Länge nicht überschreiten und auf die Situation im Handel angepasst seien.

Noch steckt die GfK mitten in der Auswertung. Die endgültigen Ergebnisse werden also noch auf sich warten lassen. Aber Kundenbefragungen und die ersten Ergebnisse der Auswertung lassen hoffen, dass aus dem Piloten bald ein Regelbetrieb wird.

Erste Erkenntnisse aus dem Pilotprojekt werden am 27.04.2009 beim Kongress „Instore TV“ in Wiesbaden vorgetragen. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.