Scala durchbricht 100.000-Player-Lizenz-Schallmauer

- Wie Scala kürzlich bekannt gab, hat das Unternehmen die Rekordmarke von 100.000 verkauften Player-Lizenzen überschritten. Auf den ersten Blick ein tolle Meldung – gerade in diesen doch recht angespannten Zeiten. von Florian Rotberg

Wenn man sich die Unternehmensmitteilung allerdings ein zweites Mal zu Gemüte führt und ein wenig den Taschenrechner bemüht, kommen einem Zweifel an der Erfolgsgeschichte.

Im Originaltext werden folgende Eckdaten angegeben:

  • 100.000 verkaufte Player-Lizenzen weltweit (1987–2009)
  • 15.000 verkaufte Player-Lizenzen weltweit (Januar–Mai 2009)

In nur fünf Monaten setzte Scala also 15 % ihrer weltweiten Playerlizenzen um. Das wäre dann wohl die eigentlich interessante Meldung gewesen.

Dennoch muss man die Leistungen des Unternehmens honorieren. Immerhin sind in mehr als 100 Ländern rund 7500 Netzwerke mit Scala-Software in Betrieb.

scala-pressemitteilung-21-may-2009

(eca)

2 thoughts on “Scala durchbricht 100.000-Player-Lizenz-Schallmauer

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.