600 Digital Poster für Peking International

- Der chinesische Aviation Netzwerkspezialist AirMedia rollt seit heute zusammen mit DT Research und Intel ein neues werbefinanziertes Digital Signage Netzwerk am Pekinger Flughafen aus. Auf insgesamt 600 Screens (82“ und 108“) sollen die täglich 150.000 Reisenden in Pekings für die Olympiade 2008 neu errichteten Terminal 3 erreicht werden. von Florian Rotberg

Beijing International Airport Foto:Jcorrius

In einer ersten Phase werden die Screens in der Gepäckausgabe installiert, in Phase 2 dann auch im Check-in und Abflugbereich des Terminals.

Air Media setzt beim neuen Netzwerk auf Media Player und Software von WebDT mit den besonders leistungsfähigen Intel Core 2 Duo Chipssatz. Welche Screens im Einsatz sind verrät der chinesische Betreiber nicht. Bei den 108“ handelt es wahrscheinlich um Sharp Screens.

Invidis Kommentar:
Kaum zu glauben das sich ein 600 Screens umfassendes DooH Netzwerk mit ausschließlich 82“ und 108“ Screens jeweils wirtschaftlich betreiben lässt. Die offizielle Mitteilung zum Projekt lässt allerdings keinen Interpretationsspielraum. Wir bitten unsere Leser um Fotos wenn jemand das nächste Mal im Terminal 3 von Peking vorbeikommt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.