InteractiveMedia Roadshow in München

- Bei sommerlichen Temperaturen machte die Roadshow der InteractiveMedia in München Station, um den geladenen Gästen aus der Agenturwelt und Markenverantwortlichen das Produktportfolio des Vermarktungsspezialisten näher zu bringen. von Oliver Schwede

products + arts evening - Roadshow

Dabei ist es nicht ganz einfach Online- und Mobile-Marketing sowie Out-of-home zu Visualisieren. Daher die Roadshow unter das Motto „products + arts evening“ gestellt.
Getreu diesem Motto waren neben zwei Live-Kunstperformances als besonderes Highlight der Veranstaltung insgesamt acht Kunstexponate zu besichtigen. Das Konzept: Übersetzung und Interpretation verschiedener Partnerwebseiten in Kunstobjekte. Die Installationen und Objekte wurden als Auftragsarbeiten von den jeweiligen Künstlern exklusiv für InteractiveMedia erdacht und angefertigt.

Für die InteractiveMedia ist Digital Signage immer noch ein großes Thema. Auf Nachfrage musste man allerdings auch zugeben, dass die Kommunikation zum Kunden hin sehr schwierig sei. Immer wieder komme man an dem Punkt wo nach Leistungsdaten gefragt werden, die in der vom Kunden erwarteten Form oftmals nicht verfügbar sind. Es sei noch ein langer Weg, bis sich Digital Signage mit anderen Medien vergleichen lasse.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.