PRN-Mutter Thomson vor dem Untergang gerettet

- Der vom Bankrott gefährdete französische Elektronikkonzern Thomson konnte durch einen umfangreichen Umschuldungsplan gerettet werden. Rund 50 Banken und Anleihezeichner haben einen Rettungsplan zugstimmt, der die Verringerung der Konzernschulden um 45% auf 1,55 Milliarden Euro vorsieht. von Florian Rotberg

Thomson sucht Käufer für PRN

Thomson steht nun weiter unter massivem Druck verschiedene verlustreiche Tochtergesellschaften zu verkaufen. Darunter zählt explizit auch der US amerikanische Digital Signage Netzwerkbetreiber PRN sowie der Digital Signage Dienstleister Convergent. Der Verkauf von PRN steht mangels Interessenten aber noch in den Sternen. Die aktuelle Thomson Finanzpräsentation zum 1. Halbjahr 2009 vom 27.07.2009 zeigt den mangelnden Fortschritt des PRN Verkaufs.

2009 07 Thomson

(fro)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.